Grochar Thomas

Grochar Thomas

Startseite » Sportlerhub » Grochar Thomas

Thomas GROCHAR

Informationen

SKI ALPIN

geboren am 23. November 1993
Disziplinen:
Kombination, Riesentorlauf, Slalom, Super-G
Behinderung:
Oberschenkelknochen und Wadenbein links fehlen seit Geburt
Verein:
BSG Klagenfurt
Hobbys:
Radfahren, Kino, Lesen

Steckbrief

Zum Skisport kam der 1993 mit einer Behinderung geborene Thomas Grochar eher zufällig. Denn als Kind wollte er immer nur eines: Fußballer werden. „Mit meiner Behinderung war das gar nicht so einfach. Der Schnellste bin ich nicht und das Talent hält sich auch in Grenzen, obwohl ich ein begnadeter Stürmer war.“

Das stellte er als Mitglied des Klagenfurter Sitzfußballteams auch lange unter Beweis – und über seine Teamkollegen kam er auch zum Wintersport. Im Alter von 12 Jahren stand der Kärntner zum ersten Mal auf Skiern, zwei Jahre später bestritt er bereits sein erstes Rennen.

Grochar fehlt von Geburt an der linke Oberschenkelknochen und das Wadenbein, sodass Schienbein und der Vorfuß bereits ab der Hüfte beginnen. Also steht der gelernte Orthopädietechniker im Alltag auf einer Genium X3 mit elektronischem Kniegelenk aus dem Hause Ottobock.

2014 präsentierte sich Grochar erstmals auf der paralympischen Bühne – und carvte in Soschi nur knapp an einer Medaille vorbei – Platz 5. Die holte er sich dann im WM-Slalom 2017 in Tarvis in Silber. In PyeongChang hatte der Allrounder – er startete in allen Disziplinen außer der Abfahrt – das Glück nicht auf seiner Seite.

Und im Winter 2018/2019 setzte ihn eine Verletzung lange außer Gefecht. Aber Thomas Grochar lässt sich davon nicht stoppen, denkt bereits an die Paralympics 2022 in Peking. „Ich weiß, dass ich, wenn ich es runterbringe, zu den Allerschnellsten gehöre. Bei den Paralympics zählen die Medaillen – und ich werde weiter hart dafür arbeiten, dass ich dieses Ziel erreiche!“

Größte Erfolge

PARALYMPICS

PYEONGCHANG 2018 (KOR)
Super-G – 14. Platz

SOCHI (RUS) 2014
Slalom – 5. Platz
Super-Kombination – 11. Platz

WELTMEISTERSCHAFTEN

1 1

WM in TARVIS (ITA) 2017
Slalom – Silber
Riesentorlauf – 10. Platz
Super-Kombination – 13. Platz
Super-G – 16. Platz

WM in PANORAMA (CAN) 2015
Super-Kombination – 4. Platz
Super-G – 7. Platz
Riesentorlauf – 12. Platz

WM in LA MOLINA (ITA) 2013
Team-Bewerb – Gold
Super-Kombination – 15. Platz

WELTCUP

1 1

WELTCUP 2019/2020
Gesamt (Kl. stehend LW2) – 14. Platz
Slalom (Kl. stehend LW2) – 6. Platz
Riesentorlauf (Kl. stehend LW2) – 16. Platz

WELTCUP 2017/2018
Gesamt – 21. Platz
Abfahrt – 12. Platz
Slalom – 18. Platz
Riesentorlauf – 22. Platz

WELTCUP 2016/2017
Gesamt – Bronze
Slalom – Gold
Abfahrt – 6. Platz
Super-Kombination – 7. Platz
Riesentorlauf – 9. Platz
Super-G – 10. Platz

WELTCUP 2014/2015
Gesamt – 13. Platz
Slalom – 10. Platz
Riesentorlauf – 17. Platz

WELTCUP 2013/2014
Gesamt – 22. Platz
Slalom – 11. Platz
Super-Kombination – 19. Platz
Super-G – 23. Platz
Riesentorlauf – 29. Platz

WELTCUP 2012/2013
Gesamt – 18. Platz
Slalom – 9. Platz

Größte Erfolge

PARALYMPICS

PYEONGCHANG 2018 (KOR)
Super-G – 14. Platz

SOCHI (RUS) 2014
Slalom – 5. Platz
Super-Kombination – 11. Platz

WELTMEISTERSCHAFTEN

1 1

WM in TARVIS (ITA) 2017
Slalom – Silber
Riesentorlauf – 10. Platz
Super-Kombination – 13. Platz
Super-G – 16. Platz

WM in PANORAMA (CAN) 2015
Super-Kombination – 4. Platz
Super-G – 7. Platz
Riesentorlauf – 12. Platz

WM in LA MOLINA (ITA) 2013
Team-Bewerb – Gold
Super-Kombination – 15. Platz

WELTCUP

1 1

WELTCUP 2019/2020
Gesamt (Kl. stehend LW2) – 14. Platz
Slalom (Kl. stehend LW2) – 6. Platz
Riesentorlauf (Kl. stehend LW2) – 16. Platz

WELTCUP 2017/2018
Gesamt – 21. Platz
Abfahrt – 12. Platz
Slalom – 18. Platz
Riesentorlauf – 22. Platz

WELTCUP 2016/2017
Gesamt – Bronze
Slalom – Gold
Abfahrt – 6. Platz
Super-Kombination – 7. Platz
Riesentorlauf – 9. Platz
Super-G – 10. Platz

WELTCUP 2014/2015
Gesamt – 13. Platz
Slalom – 10. Platz
Riesentorlauf – 17. Platz

WELTCUP 2013/2014
Gesamt – 22. Platz
Slalom – 11. Platz
Super-Kombination – 19. Platz
Super-G – 23. Platz
Riesentorlauf – 29. Platz

WELTCUP 2012/2013
Gesamt – 18. Platz
Slalom – 9. Platz

Videogalerie

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiB0aXRsZT0iVGhvbWFzIEdyb2NoYXIgKDJuZCBydW4pIHwgTWVuJiMwMzk7cyBzbGFsb20gc3RhbmRpbmcgfCBBbHBpbmUgc2tpaW5nIHwgU29jaGkgMjAxNCBQYXJhbHltcGljcyIgd2lkdGg9IjEwODAiIGhlaWdodD0iNjA4IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkLzRmNGRocUwyTWdNP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiAgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Bildergalerie

Share This