• Englisch

Sponsoren

Sponsoren

Startseite » Sponsoring » Sponsoren

Link zur Website: AUVA

Bei der AUVA sind 3 Millionen Erwerbstätige und 1,3 Millionen Schüler und Studenten unfallversichert. Die Kernaufgaben der AUVA sind die Berufsschadenverhütung, die Unfallheilbehandlung, die Rehabilitation und die finanzielle Entschädigung von Unfallopfern.

Bei der Rehabilitation kommt dem Behindertensport eine besondere Rolle zu.

Die AUVA fördert ihn deshalb, weil er zur körperlichen Betätigung motiviert, die Psyche stärkt und wesentlich zur Erhöhung der Lebensqualität von Menschen mit besonderen Bedürfnissen beiträgt.

Sport und die Österreichischen Lotterien – das ist eine Jahrzehnte lange, bestens funktionierende, enge Partnerschaft. Dank der gesetzlich verankerten Sportförderung in Höhe von 80 Millionen Euro pro Jahr, dank des Sponsorings zahlreicher Sportprojekte und dank der Unterstützung von Sporthilfe, ÖOC und ÖPC sind die Österreichischen Lotterien der wichtigste Förderer im österreichischen Sport.

TOKYO 2020 ist die nächste große sportliche Herausforderung.

Die Österreichischen Lotterien unterstützen das Österreichische Paralympische Committee bei der Vorbereitung auf dieses Großereignis und freuen sich, damit die Basis für erfolgreiche Paralympics zu legen.

Link zur Website: Österreichische Lotterien

Link zur Website: Ottobock Österreich

Ottobock ist führender Lieferant von innovativen Produkten für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und als profilierter Systemanbieter von qualitativ und technologisch hochwertigen Produkten und Dienstleistungen Weltmarktführer in der Orthopädietechnik.

Unsere tägliche Herausforderung besteht darin, die Welt mit den Augen von Menschen mit einem körperlichen Handicap zu sehen. Mobilität und Lebensfreude durch Technologie für Menschen zu fördern, leistet einen wichtigen Beitrag für die Lebensqualität – weltweit. Ottobock fördert den Sport von Menschen mit Behinderung seit mehr als drei Jahrzehnten. Das Engagement bei den Paralympics begann 1988, seitdem ist Ottobock bei allen Sommer- und Winterspielen vertreten.

Das paralympische Engagement ist für Ottobock zu einem Teil der Unternehmensphilosophie geworden.

Toyota und das ÖPC: Mobilität für alle.

Auf Vertrauen, Fairness und dem gemeinsamen Verfolgen von Zielen basiert auch die Partnerschaft zwischen Toyota Austria und dem Österreichischen Paralympischen Committee. Werte wie das Überwinden von Grenzen und der stete Fortschritt in allen Lebensbereichen sind es, die diese langfristig ausgerichtete Partnerschaft besonders stark machen.

Durch die Bereitstellung von sparsamen und topausgestatteten Hybrid-Fahrzeugen werden ausgewählte ÖPC-Athleten bestmöglich auf ihren täglichen Wegen ins Training oder zu ihren Wettkämpfen unterstützt.

Wir freuen uns ganz besonders, den hoffnungsvollen Athleten aus dem „TEAM TOYOTA“ neben Fahrzeugen auch eine umfangreiche Beratung zum zukunftsträchtigen Thema „Toyota Hybrid-Technologie“ bieten und sie auf ihrem Weg nach Tokio 2021 begleiten zu können.

Toyota

Link zur Website: Toyota Österreich

Unternehmer und Unternehmerinnen wie Sportler und Sportlerinnen müssen Ausdauer, Zielstrebigkeit, Kondition und die Fähigkeit haben, mit Siegen aber auch Niederlagen umzugehen. Die Athleten und Athletinnen des Paralympischen Teams beweisen immer wieder aufs Neue, dass Behinderung kein Handicap sein muss. Behinderte Sportler und Sportlerinnen sind durch ihre Disziplin, ihr positives Denken, ihr Engagement und ihren Siegeswillen ein Vorbild für die Wirtschaft und für uns alle.

Die Wirtschaftskammer Österreich ist stolz, nicht nur ein finanzieller, sondern auch ein ideeller Partner des Paralympics-Teams sein zu dürfen.

Als führender Sportlogistiker der Welt schafft Schenker seit vielen Jahren die Voraussetzungen für große Sportereignisse und erfolgreiche AthletInnen.

Die Partnerschaft mit dem ÖPC erweitert unser Engagement in der Sportlogistik um ein wichtiges Betätigungsfeld.

Link zur Website: DB Schenker

Link zur Website: Bundes-Sport GmbH

Bundes-Sport GmbH

Die Bundes-Sport GmbH (BSG) wurde mit 1. Jänner 2018 gegründet und ist seitdem operativ tätig. Sie ist eine gemeinnützige Gesellschaft der Republik Österreich mit beschränkter Haftung. Die BSG fördert die Sport­verbände, -organisationen und -institutionen gem. Bundes-Sportförderungsgesetz (BSFG) 2017 und führt die damit verbundenen Kontrollen und Evaluierungen durch. Das BSFG 2017 regelt dazu die Bundes-Sport­förderung sowie deren Abwicklung und Transparenz und enthält alle Bestimmungen über die Bundes-Sport GmbH.

Für die Verbandsförderung stehen in Österreich seit 2011 gesichert 80 Millionen Euro pro Jahr zur Verfügung. Die Aufteilung der Förderungsmittel erfolgt für den Bereich Spitzensport (50%), den Bereich Breitensport (45%) und einen kleineren Zusatzbereich für gesamtösterreichischen Organisationen mit besonderer Aufgabenstellung im Sport (5%).

Sport ist ein wesentlicher Bestandteil im Leben der Österreicherinnen und Österreicher. Er begeistert Tag für Tag Millionen Menschen in diesem Land. Um Österreich als Sportnation zu etablieren, ist es wichtig, die notwendigen Rahmenbedingungen zu schaffen und damit die erforderliche finanzielle und organisatorische Unterstützung sicherzustellen.

Während die verfassungsrechtlichen Kompetenzen bei den Bundesländern liegen, nimmt der Bund im Sportbereich in erster Linie eine Förderkompetenz wahr.

Aufgabe der Sektion Sport ist die Förderung der gesellschafts-, sozial- und gesundheitspolitischen Funktion des Sports, der Sportvereine und Sportverbände.

Link zur Website: Bank Austria

Gemeinsam für ein besseres Miteinander!

Unter diesem Motto bekennt sich die Bank Austria zur ihrer sozialen Verantwortung als „good corporate citizen“.

Um Barrierefreiheit geht es auch im Rahmen unseres Engagements für das Österreichische Paralympische Committee. Eindrucksvoll unterstreichen die Sportlerinnen und Sportler, was auch im Alltag gelten sollte:  Barrieren sind dafür da, um überwunden zu werden.

Wir gehen hier auch im Kerngeschäft unter dem Titel Barrierefreies Banking einen konsequenten Weg – zum Beispiel indem wir in den Filialen Betreuung in Gebärdensprache anbieten.

„Gemeinsam miteinander“ können wir vieles bewirken. Kundinnen und Kunden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Kooperationspartner und -partnerinnen der Bank Austria helfen mit heute die bestmöglichen Rahmenbedingungen für die Zukunft zu schaffen.

Das Vienna Marriott Hotel und die Weltstadt Wien: eine einzigartige Verbindung. Die Architektur der Stadt bietet einen Brückenschlag zwischen Klassik und Moderne. Großzügige Bögen und viel Glas schaffen im Vienna Marriott Hotel eine einzigartige Atmosphäre. Gelegen an der berühmten Ringstraße und gegenüber des Wiener Stadtparks, lädt Sie das Vienna Marriott Hotel zum Verweilen inmitten der lebendigen Innenstadt ein. Internationaler Service mit Wiener Charme, Individualität und Professionalität zeichnen dieses Haus aus. Erholen Sie sich in einen der 328 modernen Gästezimmer und Suiten. Die flexiblen 11 Bankett-Räumlichkeiten eignen sich für berufliche Tagungen, Seminare, Konferenzen, Empfänge und Bankette, ebenso wie für Ihr ganz persönliches Fest für bis zu 700 Personen.

Das Vienna Marriott Hotel freut sich sehr über die Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Paralympischen Committee – die nächsten Paralympics können kommen. 

Link zur Website: Vienna Marriott Hotel

Link zur Website: AUVA

Bei der AUVA sind 3 Millionen Erwerbstätige und 1,3 Millionen Schüler und Studenten unfallversichert. Die Kernaufgaben der AUVA sind die Berufsschadenverhütung, die Unfallheilbehandlung, die Rehabilitation und die finanzielle Entschädigung von Unfallopfern.

Bei der Rehabilitation kommt dem Behindertensport eine besondere Rolle zu.

Die AUVA fördert ihn deshalb, weil er zur körperlichen Betätigung motiviert, die Psyche stärkt und wesentlich zur Erhöhung der Lebensqualität von Menschen mit besonderen Bedürfnissen beiträgt.

Link zur Website: Österreichische Lotterien

Sport und die Österreichischen Lotterien – das ist eine Jahrzehnte lange, bestens funktionierende, enge Partnerschaft. Dank der gesetzlich verankerten Sportförderung in Höhe von 80 Millionen Euro pro Jahr, dank des Sponsorings zahlreicher Sportprojekte und dank der Unterstützung von Sporthilfe, ÖOC und ÖPC sind die Österreichischen Lotterien der wichtigste Förderer im österreichischen Sport.

TOKYO 2020 ist die nächste große sportliche Herausforderung.

Die Österreichischen Lotterien unterstützen das Österreichische Paralympische Committee bei der Vorbereitung auf dieses Großereignis und freuen sich, damit die Basis für erfolgreiche Paralympics zu legen.

Link zur Website: Ottobock Österreich

Ottobock ist führender Lieferant von innovativen Produkten für Menschen mit eingeschränkter Mobilität und als profilierter Systemanbieter von qualitativ und technologisch hochwertigen Produkten und Dienstleistungen Weltmarktführer in der Orthopädietechnik.

Unsere tägliche Herausforderung besteht darin, die Welt mit den Augen von Menschen mit einem körperlichen Handicap zu sehen. Mobilität und Lebensfreude durch Technologie für Menschen zu fördern, leistet einen wichtigen Beitrag für die Lebensqualität – weltweit. Ottobock fördert den Sport von Menschen mit Behinderung seit mehr als drei Jahrzehnten. Das Engagement bei den Paralympics begann 1988, seitdem ist Ottobock bei allen Sommer- und Winterspielen vertreten.

Das paralympische Engagement ist für Ottobock zu einem Teil der Unternehmensphilosophie geworden.

Link zur Website: Toyota Österreich

Toyota und das ÖPC: Mobilität für alle.

Auf Vertrauen, Fairness und dem gemeinsamen Verfolgen von Zielen basiert auch die Partnerschaft zwischen Toyota Austria und dem Österreichischen Paralympischen Committee. Werte wie das Überwinden von Grenzen und der stete Fortschritt in allen Lebensbereichen sind es, die diese langfristig ausgerichtete Partnerschaft besonders stark machen.

Durch die Bereitstellung von sparsamen und topausgestatteten Hybrid-Fahrzeugen werden ausgewählte ÖPC-Athleten bestmöglich auf ihren täglichen Wegen ins Training oder zu ihren Wettkämpfen unterstützt.

Wir freuen uns ganz besonders, den hoffnungsvollen Athleten aus dem „TEAM TOYOTA“ neben Fahrzeugen auch eine umfangreiche Beratung zum zukunftsträchtigen Thema „Toyota Hybrid-Technologie“ bieten und sie auf ihrem Weg nach Tokio 2021 begleiten zu können.

Unternehmer und Unternehmerinnen wie Sportler und Sportlerinnen müssen Ausdauer, Zielstrebigkeit, Kondition und die Fähigkeit haben, mit Siegen aber auch Niederlagen umzugehen. Die Athleten und Athletinnen des Paralympischen Teams beweisen immer wieder aufs Neue, dass Behinderung kein Handicap sein muss. Behinderte Sportler und Sportlerinnen sind durch ihre Disziplin, ihr positives Denken, ihr Engagement und ihren Siegeswillen ein Vorbild für die Wirtschaft und für uns alle.

Die Wirtschaftskammer Österreich ist stolz, nicht nur ein finanzieller, sondern auch ein ideeller Partner des Paralympics-Teams sein zu dürfen.

Link zur Website: DB Schenker

Als führender Sportlogistiker der Welt schafft Schenker seit vielen Jahren die Voraussetzungen für große Sportereignisse und erfolgreiche AthletInnen.

Die Partnerschaft mit dem ÖPC erweitert unser Engagement in der Sportlogistik um ein wichtiges Betätigungsfeld.

Link zur Website: Bundes-Sport GmbH

Die Bundes-Sport GmbH (BSG) wurde mit 1. Jänner 2018 gegründet und ist seitdem operativ tätig. Sie ist eine gemeinnützige Gesellschaft der Republik Österreich mit beschränkter Haftung. Die BSG fördert die Sport­verbände, -organisationen und -institutionen gem. Bundes-Sportförderungsgesetz (BSFG) 2017 und führt die damit verbundenen Kontrollen und Evaluierungen durch. Das BSFG 2017 regelt dazu die Bundes-Sport­förderung sowie deren Abwicklung und Transparenz und enthält alle Bestimmungen über die Bundes-Sport GmbH.

Für die Verbandsförderung stehen in Österreich seit 2011 gesichert 80 Millionen Euro pro Jahr zur Verfügung. Die Aufteilung der Förderungsmittel erfolgt für den Bereich Spitzensport (50%), den Bereich Breitensport (45%) und einen kleineren Zusatzbereich für gesamtösterreichischen Organisationen mit besonderer Aufgabenstellung im Sport (5%).

Sport ist ein wesentlicher Bestandteil im Leben der Österreicherinnen und Österreicher. Er begeistert Tag für Tag Millionen Menschen in diesem Land. Um Österreich als Sportnation zu etablieren, ist es wichtig, die notwendigen Rahmenbedingungen zu schaffen und damit die erforderliche finanzielle und organisatorische Unterstützung sicherzustellen.

Während die verfassungsrechtlichen Kompetenzen bei den Bundesländern liegen, nimmt der Bund im Sportbereich in erster Linie eine Förderkompetenz wahr.

Aufgabe der Sektion Sport ist die Förderung der gesellschafts-, sozial- und gesundheitspolitischen Funktion des Sports, der Sportvereine und Sportverbände.

Link zur Website: Bank Austria

Gemeinsam für ein besseres Miteinander!

Unter diesem Motto bekennt sich die Bank Austria zur ihrer sozialen Verantwortung als „good corporate citizen“.

Um Barrierefreiheit geht es auch im Rahmen unseres Engagements für das Österreichische Paralympische Committee. Eindrucksvoll unterstreichen die Sportlerinnen und Sportler, was auch im Alltag gelten sollte: Barrieren sind dafür da, um überwunden zu werden. Wir gehen hier auch im Kerngeschäft unter dem Titel Barrierefreies Banking einen konsequenten Weg – zum Beispiel indem wir in den Filialen Betreuung in Gebärdensprache anbieten.

„Gemeinsam miteinander“ können wir vieles bewirken. Kundinnen und Kunden, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Kooperationspartner und -partnerinnen der Bank Austria helfen mit heute die bestmöglichen Rahmenbedingungen für die Zukunft zu schaffen.

Link zur Website: Vienna Marriott Hotel

Das Vienna Marriott Hotel und die Weltstadt Wien: eine einzigartige Verbindung. Die Architektur der Stadt bietet einen Brückenschlag zwischen Klassik und Moderne. Großzügige Bögen und viel Glas schaffen im Vienna Marriott Hotel eine einzigartige Atmosphäre. Gelegen an der berühmten Ringstraße und gegenüber des Wiener Stadtparks, lädt Sie das Vienna Marriott Hotel zum Verweilen inmitten der lebendigen Innenstadt ein. Internationaler Service mit Wiener Charme, Individualität und Professionalität zeichnen dieses Haus aus. Erholen Sie sich in einen der 328 modernen Gästezimmer und Suiten. Die flexiblen 11 Bankett-Räumlichkeiten eignen sich für berufliche Tagungen, Seminare, Konferenzen, Empfänge und Bankette, ebenso wie für Ihr ganz persönliches Fest für bis zu 700 Personen.

Das Vienna Marriott Hotel freut sich sehr über die Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Paralympischen Committee – die nächsten Paralympics können kommen. 

Office

Adalbert-Stifter-Straße 65
1200 Wien

ANRUFEN

Telefon: +43 5 9393 20330
Telefax: +43 5 9393 20334

EMAIL