TEAM BEIJING 2022

Aigner, Johannes

Geboren am 29. April 2005

Wohnort

Gloggnitz, Nö

Verein / Landesverband

WSV Semmering / Niederösterreich

\

Disziplin

Ski Alpin – Riesentorlauf, Slalom

Guide

Matteo Fleischmann

p

Behinderung

Sehbehinderung

Größte Erfolge

  • WM- Gold 2022 Lillehammer (Slalom)
  • WM- Gold 2022 Lillehammer (Parallelevent)
  • WM- Silber 2022 Lillehammer (Super-G)
  • WM- Silber 2022 Lillehammer (Riesentorlauf)
  • 1. Platz Europa-Cup Slalom 2021 Resterhöhe

„Wer bremst, verliert“, lautet das Motto von Johannes Aigner. Verlieren kennt der 16-jährige Niederösterreicher aber nur von Erzählungen. Denn in seiner Klasse hat er einen rasanten Aufstieg hinter sich. Schon im Europacup dominierte Aigner, auch im Weltcup war er auf Anhieb ganz vorne dabei. Bei der WM in Lillehammer machte der junge Mann aus Gloggnitz dann endgültig auf sich aufmerksam: Gold im Slalom, Gold im Parallelevent, Silber im Super-G und Silber im Riesentorlauf. Zum Drüberstreuen sicherte sich Aigner den Sieg im Gesamtweltcup. „Johannes hat sich in dieser Saison sehr gut entwickelt. Wir sind wirklich sehr zufrieden mit ihm“, freut sich ÖSV-Cheftrainer Markus Gutenbrunner. Die ganz große Krönung soll bei den Paralympics in Peking folgen…