Bachmaier Ernst

Bachmaier Ernst

Startseite » Sportlerhub » Bachmaier Ernst

Ernst BACHMAIER

Informationen

RADFAHREN

geboren am  21. April 1970
Disziplinen:
Einzelzeitfahren, Straßenrennen
Behinderung:
Querschnittlähmung

Steckbrief

Ernst Bachmaier ist ein Kämpfer. Der Oberösterreicher hat sein Leben nach einem schweren Autounfall, bei dem er sich unverschuldet einen hohen Querschnitt zuzog, voll im Griff. Nach einigen Jahren des Haderns hat er im Sport seine Erfüllung gefunden und es dort zu Höchstleistungen gebracht.

Vier Wochen lang musste er nach dem schicksalhaften Autounfall künstlich beatmet werden. Erst danach gelang es ihm selbstständig, zum Teil mit Sauerstoffzufuhr, zu atmen. Eine harte Zeit. „Für mich hatte das Leben keinen Sinn mehr, ich konnte meinen geliebten Beruf, die Tischlerei, die auch ein Hobby war, nicht mehr ausüben und mit dem Motorradfahren und der Jagerei war es ebenso vorbei.“

Einzig seiner Mutter zuliebe, die schon zwei Jahre zuvor ihren Mann durch einen Herzinfarkt verloren hatte, kämpfte er sich so dahin und verdrängte die immer wieder aufkeimenden negativen Gedanken. Erst Jahre später, 2010 um genau zu sein, entdeckte er das Handbike für sich. Ein Gesamtweltcupsieg und ein neuer Marathon-Weltrekord in seiner Klasse (1:31:11 Stunden) waren die Belohnung für die harte Arbeit. Bachmair ist auch für spektakuläre Aktionen zu haben, so erklomm er den Großglockner oder umrundete den Neusiedler See. In Tokyo will er seine Karriere mit einer Medaille krönen.

Größte Erfolge

PARALYMPICS

TOKYO 2020 (JPN)
Einzelzeitfahren – DNF
Handbike-Straße – DNS

WELTMEISTERSCHAFTEN

WM in CASCAIS (POR) 2021
Handbike-Straße – 4. Platz
Einzelzeitfahren – 8. Platz

WM in EMMEN (NED) 2019
Handbike-Straße – 5. Platz
Einzelzeitfahren – 8. Platz

WM in MANIAGO (ITA) 2018
Handbike-Straße – 5. Platz
Einzelzeitfahren – 6. Platz

WM in NOTTWIL (SUI) 2015
Einzelzeitfahren – 8. Platz
Handbike-Team-Relay – 9. Platz
Handbike-Straße – 10. Platz

EUROPAMEISTERSCHAFTEN

EM in OÖ (AUT) 2021
Einzelzeitfahren – 4. Platz
Handbike-Straße – DNS

Größte Erfolge

PARALYMPICS

TOKYO 2020 (JPN)
Einzelzeitfahren – DNF
Handbike-Straße – DNS

WELTMEISTERSCHAFTEN

WM in CASCAIS (POR) 2021
Handbike-Straße – 4. Platz
Einzelzeitfahren – 8. Platz

WM in EMMEN (NED) 2019
Handbike-Straße – 5. Platz
Einzelzeitfahren – 8. Platz

WM in MANIAGO (ITA) 2018
Handbike-Straße – 5. Platz
Einzelzeitfahren – 6. Platz

WM in NOTTWIL (SUI) 2015
Einzelzeitfahren – 8. Platz
Handbike-Team-Relay – 9. Platz
Handbike-Straße – 10. Platz

WELTMEISTERSCHAFTEN

EM in OÖ (AUT) 2021
Einzelzeitfahren – 4. Platz
Handbike-Straße – DNS

Bildergalerie

Share This