Frühwirth Thomas

Frühwirth Thomas

Startseite » Sportlerhub » Frühwirth Thomas

Thomas FRÜHWIRTH

Informationen

RADFAHREN

geboren am 12. August 1981
Disziplinen:
Einzelzeitfahren, Straßenrennen
Behinderung:
Querschnittlähmung
Hobbys:
Monoski, Badminton, Tennis

Steckbrief

Im Triathlon hat Thomas Frühwirth alles erreicht. Der Steirer war Weltmeister und Weltrekordhalter beim legendären Ironman Hawaii, hat die Heim-Rennen in Österreich für sich entschieden und über die 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und die abschließende Marathondistanz neue Maßstäbe gesetzt.

Ein harmloser Sturz im Motorsport hat für ihn zu einer inkompletten Querschnittlähmung geführt, worauf er die Liebe zum Ausdauersport für sich entdeckt hat. Nach unzähligen Erfolgen im Triathlon brauchte „Tigger Tom“ – so sein Spitzname – eine neue Herausforderung.

Gesucht, gefunden – seither misst sich Frühwirth mit den besten Handbikern der Welt und mischt stets um die Spitzenplätze mit. So auch bei seiner Paralympics-Premiere 2016 in Rio de Janeiro, wo er auf Anhieb die Silbermedaille im Einzelzeitfahren gewinnen konnte.

„Ein unglaubliches Gefühl, aber ich habe schon bald darauf daran gedacht, wo ich mich noch verbessern kann“, ist Frühwirth erst dann zufrieden, wenn er seine Leistung 100-prozentig abrufen kann. Nächste Gelegenheit auf der größten Bühne im Behindertensport: die Paralympics 2020 in Tokyo!

Größte Erfolge

PARALYMPICS

1

RIO 2016 (BRA)
Einzelzeitfahren – Silber
Handbike-Straße – 7. Platz
Handbike-Team-Relay – 5. Platz

WELTMEISTERSCHAFTEN

3 3

WM in EMMEN (NED) 2019
Einzelzeitfahren – Bronze
Handbike-Straße – 5. Platz

WM in MANIAGO (ITA) 2018
Handbike-Straße – 4. Platz
Team-Relay – 6. Platz

WM in NOTWIL (SUI) 2015
Einzelzeitfahren – Bronze
Handbike-Straße – 4. Platz

WM in GREENVILLE (USA) 2014
Einzelzeitfahren – Bronze
Handbike-Straße – 12. Platz

WM in KAILUA-JONA (USA) 2013
Ironman – Gold

WM in GIJON (ESP) 2011
Duathlon – Gold

WM in BUDAPEST (HUN) 2010
Triathlon – Gold

EUROPAMEISTERSCHAFTEN

EM in KITZBÜHEL (AUT) 2017
Triathlon – 7. Platz

Größte Erfolge

PARALYMPICS

1

RIO 2016 (BRA)
Einzelzeitfahren – Silber
Handbike-Straße – 7. Platz
Handbike-Team-Relay – 5. Platz

WELTMEISTERSCHAFTEN

3 3

WM in EMMEN (NED) 2019
Einzelzeitfahren – Bronze
Handbike-Straße – 5. Platz

WM in MANIAGO (ITA) 2018
Handbike-Straße – 4. Platz
Team-Relay – 6. Platz

WM in NOTWIL (SUI) 2015
Einzelzeitfahren – Bronze
Handbike-Straße – 4. Platz

WM in GREENVILLE (USA) 2014
Einzelzeitfahren – Bronze
Handbike-Straße – 12. Platz

WM in KAILUA-JONA (USA) 2013
Ironman – Gold

WM in GIJON (ESP) 2011
Duathlon – Gold

WM in BUDAPEST (HUN) 2010
Triathlon – Gold

PARALYMPICS

EM in KITZBÜHEL (AUT) 2017
Triathlon – 7. Platz

Videogalerie

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiB0aXRsZT0iRmFsbHNjaHJpbXNwcnVuZyIgd2lkdGg9IjEwODAiIGhlaWdodD0iNjA4IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkLzI1eENib2hscDZVP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiAgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Bildergalerie

Share This