Fotocredit: ©ÖPC/Michael Meindl

 

 

 

 

 

Zweimal Bronze, einmal Silber

29. Apr. 2024

Rot-weiß-rote Medaillenparty in Madeira! Für die heimischen Schwimm-Asse Andreas Ernhofer, Andreas Onea und Janina Falk ging es knapp vier Monate vor dem Start der Paralympischen Spiele in Paris auf EM-Medaillenjagd – und die war erfolgreich. Insgesamt drei Medaillen fanden den Weg ins Handgepäck – und zurück nach Österreich!

Aus österreichischer Sicht heißt die große Abräumerin bei den Madeira 2024 Para Swimming European Open Championships in Funchal (POR) Janina Falk! Mit Silber über 100 m Brust und Bronze über 100 m Schmetterling beweist sie abermals, dass sie in der absoluten Weltspitze angekommen ist! Andreas Ernhofer räumt über 150 m Lagen die Bronzemedaille ab – der Deutsch-Wagramer verbessert außerdem zwei Österreichische Rekorde. „Was für eine aufregende Woche! Garantiert ein Event, dass ich nie vergessen werde“, freut er sich in einem Instagram Posting.

Andreas Onea konnte zwar keine Medaille mit nach Hause nehmen, dafür aber etliche Erkenntnisse auf der „Road to Paris“ sammeln: Es war eine großartige Europameisterschaft. Ich habe starke Leistungen über 100 m Schmetterling, 200 m Lagen und 100 m Brust gezeigt – und insgesamt drei Mal das Paralympics-Limit unterboten. Für mich heißt es jetzt konzentriert weiter trainieren, weiter auf meinen eingeschlagenen Weg vertrauen und alle überraschen. Ich habe noch viel vor!“

 

SPONSOR:INNEN

PARTNER:INNEN

SPONSOR:INNEN

PARTNER:INNEN

Share This