Das ÖSV-Team legt in Kroatien einen Traumstart hin und fährt gleich zwei Slalom-Erfolge ein. Dritter Saisonsieg für Claudia Lösch:

Toller Start für das rot-weiß-rote Team bei der zweiten Weltcup-Station in Zagreb.

In der kroatischen Hauptstadt setzt es am ersten Tag gleich zwei österreichische Siege. Claudia Lösch gewinnt den Nacht-Slalom vor der Schweizerin Stephanie Victor. Bereits nach dem ersten Lauf führt die 29-Jährige, im Finale fährt sie den Erfolg sicher ins Ziel.

Lösch setzt damit ihren starken Saisonstart fort. Beim Auftakt im Kühtai war sie an allen vier Wettkampftagen bei der Siegerehrung vertreten. Zwei Mal am obersten Treppchen im Riesentorlauf, zwei Mal als Drittplatzierte im Slalom.

Bei den Herren setzt sich Martin Würz in der Klasse Stehend durch. Nach Rang vier zur Halbzeit rast der Niederösterreicher im zweiten Durchgang noch zum Triumph und also zum ersten Weltcup-Sieg.

Julian Ernst belegt Platz 11, Pech hat Thomas Grochar. Nach der drittschnellsten Zeit im ersten Lauf scheidet er im Finale aus.

Auch Blindensportler Gernot Morgenfurt darf sich über ein erneutes Top-Ergebnis freuen. Gemeinsam mit Guide Christoph Gmeiner landet er an der dritten Stelle.

In der Klasse Sitzend fährt Markus Gfatterhofer Rang sechs ein. Er arbeitet sich dabei im zweiten Durchgang noch zwei Positionen nach vorne. Simon Wallner holt Platz 11.

Am morgigen Dienstag steht am Sljeme über Zagreb noch ein weiterer Nacht-Slalom auf dem Programm.

SPONSOREN

PARTNER

Office

Adalbert-Stifter-Straße 65
1200 Wien

ANRUFEN

Telefon: +43 5 9393 20330
Telefax: +43 5 9393 20334

EMAIL

Share This