Wenn Österreichs Sportlerinnen und Sportler auf dem internationalen Parket Erfolge feiern, dann ist auch die Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) stolz auf sie. Denn wenn österreichische Athletinnen und Athleten international präsent sind, dann ist das auch ein Erfolg für Österreichs Wirtschaft.

„Mit Freude sind wir seit vielen Jahren Partner des Österreichischen Paralympischen Committees. So unterstützen wir unsere Athletinnen und Athleten im Behindertensport auf ihrem Weg zu Höchstleistungen“, sagt Mag. Anna Maria Hochhauser, Generalsekretärin der Wirtschaftskammer Österreich. Wirtschaft und Sport haben einen wichtigen gemeinsamen Gesichtspunkt: Wer als Sportler einen Platz auf dem Stockerl erlangen oder als Unternehmer neue Umsatzrekorde erzielen will, braucht Disziplin, Wille und Ehrgeiz.

Gerade paralympische Sportlerinnen und Sportler besitzen den eisernen Willen, all jene Hürden zu überwinden, die ihnen das Leben in den Weg gestellt hat. Pepo Puch ist einer von ihnen. Ende 2016 wurde der Gold- und Silbermedaillen-Gewinner der Paralympics 2016 in Rio im Zuge der 70-Jahres-Feier der WKÖ ausgezeichnet – mit der Goldenen Ehrennadel. „Dressurreiter Pepo Puch hat in beeindruckender Weise unter Beweis gestellt, dass Behinderung kein Handicap sein muss und es auch aus schwierigen Situationen heraus möglich ist, Spitzenleistungen zu erbringen“, so Anna Maria Hochhauser.

 

www.wko.at

Fotocredit und Bildbezeichnung:

Titelbild: WKÖ Präsident Dr. Christoph Leitl (re.) würdigte Dressurreiter Pepo Puch mit der Goldenen Ehrennadel der Wirtschaftskammer Österreich.

Textbild 1: Für Mag. Anna Maria Hochhauser ist die Förderung des Behindertensports ein wichtiges Anliegen. Fotocredit: WKÖ / Doris Kucera

 

SPONSOREN

PARTNER

Office

Adalbert-Stifter-Straße 65
1200 Wien

ANRUFEN

Telefon: +43 5 9393 20330
Telefax: +43 5 9393 20334

EMAIL

Share This