Starke Leistungen beim Weltcup-Auftakt

In Ostende (BEL) startete der Paracycling-Weltcup die Saison 2021. Österreichs Top-Trio zeigte dabei starke Leistungen.

Thomas Frühwirth durfte sich im Einzelzeitfahren und im Straßenrennen jeweils über Platz zwei freuen. Jetzt Plat (NED) sicherte sich in beiden Bewerben den Sieg, Frühwirth war mit seinen Leistungen zufrieden: „Beide Male Platz zwei hinter ‚Mister Unschlagbar‘, besser hätte es eigentlich nicht laufen können.“

Auch Walter Ablinger landete in seiner Klasse zwei Mal im Spitzenfeld. Der Oberösterreicher belegte nach Platz 5 im Einzelzeitfahren im Straßenrennen unter 42 Teilnehmern den 7. Platz. Und das, obwohl ihm die Strecke nicht entgegenkam: „Die Strecke in Ostende war zu flach für mich, die technisch anspruchsvolleren Einzelzeitfahren kommen noch.“

Yvonne Marzinke schaffte es in ihrer Klasse im Einzelzeitfahren als Dritte auf das Podest. Im Straßenrennen belegte sie Rang vier und war zufrieden: „Der Saisonstart ist gut geglückt, jetzt heißt es auf der Road to Tokyo weiterhin gut trainieren und Gas geben.“

Insgesamt war in Belgien ein Rekordstarterfeld von 404 Athleten und Athletinnen aus 41 Nationen am Start.

SPONSOREN

PARTNER

SPONSOREN

PARTNER

Office

Neue Adresse:
Clemens-Holzmeister-Straße 6
1100 Wien

ANRUFEN

Telefon: +43 5 9393 20330
Telefax: +43 5 9393 20334

EMAIL

Share This