Spitzenplätze im Abschlusstraining

Das Duell Markus Salcher gegen Arthur Bauchet (FRA) spitzt sich zu. Auch im dritten Training für die Abfahrt am Samstag (ab 10 Uhr Ortszeit, 3 Uhr MEZ live auf ORF Sport+) sind die beiden Favoriten voran.

Salcher landet in der Klasse stehend 0,68 Sekunden hinter dem Franzosen auf Rang zwei. „Er ist auf dieser Strecke sicher der Top-Favorit, weil es ihm sicher mehr liegt. Ich würde aber auch die anderen Läufer nicht unterschätzen“, so der Kärntner, der damit unter anderem Theo Gmuer (SUI) oder den chinesischen Lokalmatador Jingyi Liang.

Nico Pajantschitsch reiht sich mit 3,37 Sekunden Rückstand auf Rang 8 ein, Christoph Schneider (+8,57) belegt Rang 26. Thomas Grochar lässt das Training aus.
Stark präsentiert sich weiterhin Johannes Aigner. Gemeinsam mit Guide Matteo Fleischmann belegt der Niederösterreicher in der Klasse der Sehbehinderten Rang zwei, 1,57 Sekunden hinter dem Franzosen Hyacinthe Deleplace. Michael Scharnagl (Guide Florian Erhater) belegt mit 3,78 Sekunden Rückstand Rang sechs.

Roman Rabl, Österreichs einziger Vertreter in der Klasse sitzend, scheidet bereits im oberen Teil aus.

SPONSOREN

PARTNER

SPONSOREN

PARTNER

Office

Neue Adresse:
Clemens-Holzmeister-Straße 6
1100 Wien

ANRUFEN

Telefon: +43 5 9393 20330
Telefax: +43 5 9393 20334

EMAIL

Share This