RIESEN-Vorsprung: Brungraber siegt mit neuer Bestzeit

Der Oberösterreicher Florian Brungraber raste am Samstag beim Para-Weltcup im französischen Besançon mit riesigem Vorsprung zum Sieg. Er konnte bei seinem dritten Start im Osten Frankreichs abermals seine persönliche Bestzeit auf diesem Kurs verbessern!

Bereits beim Schwimmen zeigte Brungraber auf und einen der beiden Kontrahenten, welche aufgrund ihres Grades der Behinderung fast drei Minuten vor dem ÖTRV-Kaderathleten ins Wasser gingen, überholen. Noch vor dem dritten Kilometer auf der anschließenden Radstrecke, die Brungraber an seine Trainingsstrecken zu Hause im Mühlviertel erinnerten, überholte er den Franzosen Ahmed Andaloussi und setzte sich damit eindrucksvoll an die Spitze. Kontinuierlich baute Brungraber seine Führung aus – sein Ziel: Die Zeit des Vorjahres zu unterbieten.

Nach dem Wechsel vom Handbike auf den Rennrollstuhl und einer Top-Performance auf den abschließenden fünf Kilometern überquerte er nach knapp über einer Stunde mit rund sechs Minuten Vorsprung die Ziellinie. Seine persönliche Bestzeit vom Vorjahr unterbot der Tokio-Silbermedaillengewinner letztendlich um über drei Minuten.

„Das Rennen war genauso, wie ich es mir vorgestellt habe. Es gibt immer Optimierungsmöglichkeiten, aber letztendlich hatte ich einen sehr guten Schwimmstart, wie ich ihn auf der Gugl trainiere, und der erste Wechsel war fehlerfrei und schnell. Das Radfahren war okay. Ich war auf der ersten Runde etwas drüber und erst auf der zweiten Runde kam ich dann in meinen Rhythmus. Am Rennrollstuhl habe ich es dann nach Hause gefahren. Gutes Rennen, coole Location, gutes Wetter, da freut man sich wirklich über den Sieg!“, zeigt sich Brungraber mit seiner Leistung heute sehr zufrieden.

SPONSOREN

PARTNER

SPONSOREN

PARTNER

Office

Neue Adresse:
Clemens-Holzmeister-Straße 6
1100 Wien

ANRUFEN

Telefon: +43 5 9393 20330
Telefax: +43 5 9393 20334

EMAIL

Share This