Parsons als IPC-Präsident wiedergewählt

Andrew Parsons wurde für eine zweite Amtszeit von vier Jahren als Präsident des Internationalen Paralympischen Komitees (IPC) wiedergewählt. Parsons, der ohne Gegenstimme stand, erhielt 156 Ja-Stimmen (98 Prozent) der 159 gültigen Stimmen bei der 20. IPC-Generalversammlung, die virtuell am Sonntag (12. Dezember) stattfand.

Parsons, der ehemalige Präsident des Brasilianischen Paralympischen Komitees und des Paralympischen Komitees Amerikas, hat in den letzten 24 Jahren verschiedene Rollen innerhalb der Paralympischen Bewegung ausgeübt, seit er als Praktikant beim Brasilianischen Paralympischen Komitee begann. Er wurde im September 2017 zum Präsidenten des IPC gewählt und folgte damit Sir Philip Craven, der nach 16 Jahren zurücktrat.

„Ich möchte den IPC-Mitgliedern für ihre Unterstützung danken. Es ist eine absolute Ehre, als Präsident des Internationalen Paralympischen Komitees wiedergewählt zu werden“, sagte Parsons. „Ich habe vor 24 Jahren als Praktikant im brasilianischen Paralympischen Komitee angefangen, also nach den meiner Meinung nach erfolgreichen ersten vier Jahren wiedergewählt zu werden, ist fantastisch, ich bin so überglücklich.“

Während seiner ersten vierjährigen Amtszeit veränderte Parsons die Kultur innerhalb des IPC, um es zu einer stärker auf die Mitgliedschaft ausgerichteten, athletenzentrierten Organisation zu machen und beaufsichtigte die sichere und erfolgreiche Durchführung der Paralympischen Spiele 2020 in Tokio. Er stärkte die Beziehung des IPC zum Internationalen Olympischen Komitee (IOC) und unterzeichnete eine neue Vereinbarung zwischen den beiden Organisationen, die dem IPC finanzielle Stabilität verleiht und das Modell „Eine Stadt, zwei Spiele“ bis 2032 aufrechterhält. Durch die Hinzufügung einer dritten strategischen Säule zu den IPC-Aktivitäten, die sich auf die Förderung der Menschenrechte von Menschen mit Behinderungen konzentrieren, hat er auch den Zweck des IPC neu definiert.

Neben Parsons’ Wiederernennung wurde auch der Neuseeländer Duane Kale für eine zweite vierjährige Amtszeit als IPC-Vizepräsident wiedergewählt. Der viermalige Paralympicssieger erhielt ohne Gegenstimme 154 Ja-Stimmen von 159 gültigen Stimmen.

SPONSOREN

PARTNER

SPONSOREN

PARTNER

Office

Neue Adresse:
Clemens-Holzmeister-Straße 6
1100 Wien

ANRUFEN

Telefon: +43 5 9393 20330
Telefax: +43 5 9393 20334

EMAIL

Share This