Langmann erfindet sich neu: „Läuft aus einem Guss“

Nico Langmann bestätigte unlängst seine Top-Form. Mit dem Sieg bei den Sirius Open in Zagreb erspielte er den zweiten Turniersieg in Serie – zuvor gewann er die Hungarian Open.

Durch die jüngsten Erfolge rückte das Rollstuhl-Tennis-Ass auf Rang 17 der Weltrangliste vor.
„Dass mir das im nächsten Turnier nichts hilft, ist mir bewusst. Der Ball weiß ja nicht, dass ich Nummer 17 in der Weltrangliste bin“, relativiert Langmann.

„Durch den Fokus auf die sportliche Leistung ergibt sich das Ranking und das zeigt, dass ich in den letzten Monaten einfach gutes Tennis gespielt habe, das freut mich schon.
Momentan läuft es einfach wie aus einem Guss. Ich mache mir wenig Gedanken darüber, wie es funktioniert, sondern spiele einfach befreit – und das funktioniert ganz gut“, beschreibt er seine derzeitige Verfassung.

Thiem-Ära zu Ende

Neuerungen gab es im Umfeld: Langmann hat sich von Coach Wolfgang Thiem, dem Vater der ehemaligen Nummer 3 der Weltrangliste Dominic Thiem, getrennt.

„In den drei Jahren Zusammenarbeit habe ich so viele Inputs erhalten und so viel erleben dürfen – dafür werde ich immer dankbar sein. Jetzt ist es für mich jedoch an der Zeit in eine neue Phase meiner Karriere zu starten und mehr Verantwortung zu übernehmen, deshalb habe ich mein eigenes Betreuerteam zusammengestellt. Die ersten beiden Turniere konnten wir auf Anhieb gewinnen – das verspricht einiges“, sagt der Wiener.

Zwischenstopp Talent Day

Der ÖPC Talent Day, ein Tag an dem Nachwuchstalente in der Südstadt gesichtet werden, ist für Langmann eine Herzensangelegenheit.

„Das ist das Beste, was man sich nur vorstellen kann. Aus diesem Grund freue ich mich auch, dieses Jahr beim Tennisstand mit meiner gemeinnützigen Organisation, der Nico Langmann Foundation, dabei sein zu können. Meine Foundation setzt sich zum Ziel, über ein großes Arsenal an Sportrollstühlen zu verfügen, und diese an Kinder und Jugendliche, je nach Bedarf, zu verteilen“, gibt er begeistert von sich.

„Als ich angefangen habe, mich für Tennis zu interessieren, wussten meine Eltern nicht, dass es Rollstuhltennis gibt. Daher ist meiner Meinung nach der ÖPC Talent Day enorm wichtig, um ein Bewusstsein dafür zu schaffen. Außerdem ist Sport der größte Inklusions- und Integrationsbeschleuniger, den es gibt“, rät er allen Kindern und Jugendlichen zur Teilnahme am 27. Juni.

Der ÖPC-Talent Day findet dieses Jahr am 27. Juni von 9 bis 17 Uhr im BSFZ Südstadt statt. Anmeldungen und Informationen unter talentday@oepc.at.

SPONSOREN

PARTNER

SPONSOREN

PARTNER

Office

Neue Adresse:
Clemens-Holzmeister-Straße 6
1100 Wien

ANRUFEN

Telefon: +43 5 9393 20330
Telefax: +43 5 9393 20334

EMAIL

Share This