Großartiger Saison-Abschluss für Frühwirth

Thomas Frühwirth wollte es zum Abschluss einer langen Saison noch einmal wissen: Drei Tage, vier Rennen und viele Höhenmeter standen bei der Mallorca Paracycling Tour 2021 auf dem Programm.

Im Einzelzeitfahren über 18 Kilometer sicherte sich der zweifache Paralympics-Silbermedaillengewinner von Tokio den Sieg im Einzelzeitfahren vor dem Polen Rafal Wilk. „Da hatte ich einen echten Zuckertag“, so Frühwirth.

Auf der zweiten Stage konnte „Tigger Tom“ nach einer Attacke des Knie-Handbikers Loic Vergnaud (FRA) mithalten. Etwas überraschend setzte er sich gegen den Franzosen durch.

Es folgte ein Bergrennen über 800 Höhenmeter. „Die ersten zehn Kilometer waren wir noch eine größere Gruppe, als der Anstieg aber wirklich steil wurde, war es wieder ein Kampf zwischen mir und Loic Vergnaud.“ Schließlich nutzte der Franzose, dreifacher Medaillengewinner in Tokio in seiner Klasse, den „Bergauf-Vorteil“ eines Knie-Handbikers und verwies Frühwirth auf Rang zwei.

Zum Abschluss folgte eine flache Etappe, aber bei teilweise starkem Regen und sehr rutschigen Straßen. „Zuerst hatte ich einen Schreckmoment und konnte einen seitlichen Slide noch mit viel Glück abfangen“, so Frühwirth, der dann jedoch von Stürzen seiner Gegner Vergnaud und Wilk profitierte und schließlich als Sieger über die Ziellinie fuhr.

Frühwirth: „Es war eine geniale Veranstaltung und ein würdiger Abschluss meiner traumhaften Rennsaison 2021. Noch werde ich mich drei Wochen erholen und dann Beginnt der Kreislauf neu. Ich brenne schon wieder auf neue Herausforderungen, Rennen, Abenteuer, …“

SPONSOREN

PARTNER

SPONSOREN

PARTNER

Office

Neue Adresse:
Clemens-Holzmeister-Straße 6
1100 Wien

ANRUFEN

Telefon: +43 5 9393 20330
Telefax: +43 5 9393 20334

EMAIL

Share This