Strahlender Tag für das rot-weiß-rote Team in Mexico-City: Sabine Weber-Treiber krönt sich zur Weltmeisterin über 50 m Freistil.

Österreich jubelt über die erste Medaille bei der Schwimm-Weltmeisterschaft 2017 in Mexiko-City – und die glänzt in Gold. Sabine Weber-Treiber krönt sich im Olympia-Pool der Sommerspiele 1968 zur Weltmeisterin über 50 m Freistil.

Die Niederösterreicherin schlägt nach 36,33 Sekunden an und verweist die Vietnamesin Bich Nhu Trinh (+1,72 Sek.) und Vianney Trejo Delgadillo (+2,04 Sek.) auf die Plätze 2 und 3.

„Was für ein Rennen! Was für ein Tag! Es ist einfach unglaublich. Mein Dank gilt meinem Coach Thomas Rosenberger, meiner Familie und dem restlichen Team“, sagte die zweifache Paralympics-Teilnehmerin in einer ersten Reaktion.

Über 100 m Freistil hat Weber-Treiber eine Medaille nur um 32 Hundertstel verpasst. „Das war eine Extra-Motivation für mich.“

Das Österreichische Paralympische Committee gratuliert der neuen Weltmeisterin ganz herzlich.

 

SPONSOREN

PARTNER

Office

Adalbert-Stifter-Straße 65
1200 Wien

ANRUFEN

Telefon: +43 5 9393 20330
Telefax: +43 5 9393 20334

EMAIL

Share This