Und erneut WM-Edelmetall für Österreichs Skifahrer! Claudia Lösch und Markus Salcher stehen auch bei der Super Kombination, bestehend aus Super-G und Slalom, am Podest – diesmal gibt’s Silber und Bronze!

Claudia Lösch holt zum zweiten Mal SILBER

Nach der SILBERNEN in der Abfahrt und der GOLDENEN im Super-G darf sich die Niederösterreicherin Claudia Lösch nun über den Vizeweltmeistertitel in der Kombination freuen und holt sich die SILBER-Medaille nach der heute sehr starken Deutschen Anna Schaffelhuber, die mit einem großen Vorsprung auf die Konkurrenz siegt.

Markus Salcher gewinnt in der Kombination BRONZE

Für Markus Salcher laufen die Weltmeisterschaften in Tarvis weiter nach Wunsch: Nachdem der 25-Jährige Kärntner sowohl in der Abfahrt, als auch im Super-G die GOLD-Medaille gewann, ließ er in der heutigen Superkombination BRONZE folgen. Er ging nach der Abfahrt als Führender in den Slalom, in welchem er Rang drei belegte und sich somit die Bronze Medaille holte.

Die weiteren Österreicher in dieser Klasse: Martin Würz fährt im Slalom mit viertbester Laufzeit noch auf den guten 7.Rang bevor auf den Rängen 12. bis 14 ein Österreicherpaket folgt. Christoph Schneider belegt Rang 12, Thomas Grochar verbessert sich mit einer fulminanten Fahrt und der zweitbesten Laufzeit im Slalom auf den 13. Rang vor Nico Pajantschitsch auf Platz 14.

In der Klasse der sitzenden Herren fährt Roman Rabl mit neuem Set-Up auf den 5.Platz und tankt dadurch Selbstvertrauen für den Riesentorlauf nach Problemen zu Beginn der WM. Guter 7. wird der Salzburger Markus Gfatterhofer, der im Slalom mit der zweitschnellsten Zeit dieser Klasse aufzeigt.

Cheftrainer Eric Digruber zieht Bilanz: „Es war ein schwieriges Rennen heute, insofern sind die beiden Medaillen sehr positiv, ebenso wie die tollen Zeiten unserer Technikspezialisten im Slalom. Bei einigen wäre heute noch mehr gegangen aber diese Erkenntnisse werden wir am morgigen Ruhetage gut analysieren, damit wir ab Montag in den technischen Bewerben nochmals das Beste herausholen können!“

Die Highlights der Alpinen Kombination sind am Sonntag, 29.1.2017 ab 09.30 Uhr in ORF1 sowie ab 20.15 in ORF Sport+ zu sehen. Hier der Link zu den gesamten Übertragungszeiten

Hier geht’s zu den Ergebnislisten der heutigen Bewerbe

Morgen Sonntag ist in Travis Wettkampfpause, am Montag, 30.1.2017 geht’s weiter mit dem Slalom, am Dienstag folgt noch der Riesenslalom.

Hier geht’s zum Bericht über die Abfahrt vom 25.1.2017: Salcher/GOLD, Lösch/SILBER

Hier geht’s zum Bericht über den Super-G vom 26.1.2017: Lösch/GOLD, Salcher/GOLD

Foto: Austria Skiteam

Text: ÖPC, Austria Skiteam Behindertensport, Sport Presse Agentur

SPONSOREN

PARTNER

Office

Adalbert-Stifter-Straße 65
1200 Wien

ANRUFEN

Telefon: +43 5 9393 20330
Telefax: +43 5 9393 20334

EMAIL

Share This