Besondere Auszeichnung für Martin Falch

Sie symbolisiert das Ende der vergangenen Saison und gleichzeitig den Neustart der neuen Saison – die Rede ist von der Triathlon Austria Gala. Im glanzvollen Rahmen im VIP-Bereich des Klagenfurter Stadion traf sich Österreichs Triathlon Community zu einem großen Fest, bei dem in sechs Kategorien die Triathlon Austria Awards verliehen wurden.

Zur „Persönlichkeit des Jahres“ wurde der Tiroler Parasportler Martin Falch vom ÖTRV-Präsidium gewählt. ÖTRV-Parareferent Oliver Laaber und ÖTRV-Präsident Walter Zettinig ehrten den 55-Jährigen Tausendsassa. Unzählige WM- und EM-Medaillen hat der aus St. Anton am Arlberg stammende Tiroler bereits in seiner Karriere gewinnen können und ist damit seit Jahren ein großes Vorbild im Parasport.

Oder wie es Hannes Orasche, der Moderator, der gekonnt abermals durch den Abend führte, nannte: „Ein Gesicht der Inklusion in Österreich!“. Bei 55 internationalen Starts im Triathlon- und Multisport schaffte Falch 46 Podiumsplätze und lachte grandiose 23 Mal vom obersten Treppchen. Alleine heuer kürte er sich in seiner Kategorie zum Weltmeister auf der Langdistanz, im Duathlon und im Aquathlon.

„Ich bin schon ewig im Triathlon und Multisport mit Begeisterung dabei. Man trifft dort nette Leute und das ist schön!“, freut sich der passionierte Multisportler.

SPONSOREN

PARTNER

SPONSOREN

PARTNER

Office

Neue Adresse:
Clemens-Holzmeister-Straße 6
1100 Wien

ANRUFEN

Telefon: +43 5 9393 20330
Telefax: +43 5 9393 20334

EMAIL

Share This