200.000 wetterfeste Fans beim Tag des Sports

Sportlich, emotional, nachhaltig. Der 21. Tag des Sports begeisterte 200.000 Sportfans und hunderte Sportstars gleichermaßen. Die großen Emotionen beim größten Freiluft-Sportfestival Europas konnte nicht einmal der kühle Herbst-Wind verblasen.

Während auf der Hauptbühne und in der Hall of Fame Olympia- und Paralympics-Sieger:innen, Welt- und Europameister:innen vom Sportministerium für ihre Erfolge geehrt wurden (insgesamt waren es 350 Athlet:innen aus Sommer und Winter), ließen 120 österreichische Sportverbände auf 100.000 Quadratmetern im Wiener Prater wieder ihre Muskeln spielen.

„Die Stimmung hier ist fantastisch, überall lachende Gesichter und es ist trotz des herbstlichen Wetters so viel los, wie selten zuvor. Es ist begeisternd zu sehen, wie der Tag des Sports die Menschen zum Mitmachen motiviert, sie buchstäblich in Bewegung bringt. Dieser Mix aus Sportstars-treffen und auf mehr als 100 Mitmach-Stationen Sport auszuprobieren, funktioniert dank der Mithilfe der Sportfachverbände ausgezeichnet“, sagt Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler, der dabei stolz einen rot-weiß-roten Fanschal trug. „Den habe ich bei meinem Besuch in der ÖFB-Pagode von Frauen-Teamchefin Irene Fuhrmann bekommen“, erzählt der bekennende Fußball-Fan.

BÄUME STATT POKALE

Der Tag des Sports 2022 wurde als Partner-Veranstaltung der „Green Events Austria“-Initiative ausgerichtet und legte dabei besonderen Wert auf Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Deshalb wurden die bereits in den Vorjahren gesetzten Maßnahmen in den Bereichen Mobilität, Verpflegung, Ressourcenmanagement und Abfallwirtschaft intensiviert und weiter ausgebaut.

Einen wachsenden Erfolg aus dem Vorjahr gibt es bereits konkret zu bestaunen, weil es seit 2021 statt Pokalen für die Sportheld:innen Baumpatenschaften gibt. Der „Sportler:innen Wald“ in Oberösterreich gedeiht prächtig. Was Walter Ablinger bei seiner Ehrung auf der Hauptbühne begeistert bestätigte. Die Trainingsstecke des zweifachen Paralympics-Champions mit dem Handbike führt genau an jenem Waldabschnitt vorbei, an dem ihm letzten Jahr bereits mehr als 300 Bäume gepflanzt wurden: „Ich freue mich jedes Mal, wenn ich dort vorbeirolle! Was gibt es Schöneres für uns Sportler:innen, als der Natur beim Aufforsten zu helfen. Und ich bleibe auch mit 52 Jahren als Sportler dran, damit das Sportministerium noch ein paar Bäume in meinem Namen sponsern kann.“

FESTIVAL-LINEUP DER SPORTSTARS

Das Lineup an Sportstars passte einmal mehr zur Open-Air-Festival-Stimmung: Olympiasieger:innen wie Johannes Strolz, Katharina Liensberger, Matthias Mayer, Alessandro Hämmerle, Benjamin Karl, Katharina Truppe, Katharina Huber, jubelten mit Olympiamedaillen-Gewinner:innen wie Teresa Staldober, Lukas Greiderer, Manuel Feller und Paralympics-Goldmedaillengewinner:innen wie Carina Edlinger und Johannes Aigner gemeinsam von der Tag des Sports-Bühne.

„Es ist eine große Ehre, Motivation und Verantwortung für mich, wenn ich sehe, wie die Leute hier beim Tag des Sports auf mich zukommen Autogramme und Selfies mit mir wollen. Ich weiß, wo ich herkomme, ich weiß, dass es im Sport Höhen und Tiefen gibt und deshalb ist es umso schöner zu erleben, wie die Menschen sich mit mir freuen“, sagt Doppel-Olympiasieger Johannes Strolz, der auch zum Polizeisportler des Jahres gekürt wurde.

„Es wird beim Tag des Sports wirklich viel geboten. Kinder und Erwachsene können alles ausprobieren. Ich war jetzt schon jahrelang nicht mehr am Tag des Sports und muss sagen, mir geht da als Sportlerin wirklich das Herz auf. Weil so eine große Begeisterung für den Sport da ist, das ist für uns Extra-Motivation“, freut sich Teresa Stadlober, Olympia-Bronzemedaillengewinnerin im Langlauf.

SCHLUSS-SHOW MIT SPORTLICHEN PREISEN

Zum krönenden Abschluss wurde unter allen aktiven Besucher:innen, die mindestens fünf Sportarten ausprobiert hatten, sportliche Preise im Wert von 20.000 Euro verlost. Danach wurde es auf der Bühne noch einmal richtig laut beim Show-Finale mit Breaking, BMX, Rope Skipping und den Cheerleading-Weltmeisterinnen. Und erst als der letzte Ton verklungen war setzte langsam der Regen ein.

SPONSOREN

PARTNER

SPONSOREN

PARTNER

Office

Neue Adresse:
Clemens-Holzmeister-Straße 6
1100 Wien

ANRUFEN

Telefon: +43 5 9393 20330
Telefax: +43 5 9393 20334

EMAIL

Share This