Die Weincharity der Höheren Bundeslehranstalt für Tourismus und Wirtschaft Bergheidengasse war auch in diesem Jahr ein voller Erfolg.

Wie alljährlich lud die Höhere Bundeslehranstalt für Tourismus und Wirtschaft Bergheidengasse am 25.1.2019 wieder zur großen Weincharity im Rahmen eines Abendrestaurants des vierten Jahrganges.

Vom Rote-Rüben-Tartar, über ein gegartes Schulterscherzl bis hin zum Topfenkuchen – die geladenen Gäste, darunter neben dem ÖPC auch Vertreter aus Wirtschaft und Politik, Eltern, DirektorInnen und LehrerInnen, wurden vom Jahrgang 4HHD unter Jahrgangsvorstand und Servicelehrer Harald Gruber mit einem 5-gängigen Menü kulinarisch verwöhnt. Zu jedem Gang gab es natürlich auch die passende Wein-Begleitung, ausgewählt durch die ausgebildeten Jungsommeliérs.

Die Gastgeber des Abends, Direktorin Anita Petschning und Fachvorstand Martin Widemann, freuten sich dieses Jahr besonders über den Besuch der erfolgreichen ÖPC-Athleten Wolfgang Eibeck (Radfahren) und Nico Langmann (Rollstuhltennis), die beide ganz unterschiedlich über ihre sportliche Laufbahn erzählen konnten. Wolfgang Eibeck beendete nach 30 Jahren im internationalen Radrennsport im Sommer 2018 seine Karriere und blickt dabei auf eine äußerst erfolgreiche Zeit zurück: sieben Podestplätze bei sieben Paralympics, davon zweimal Gold und zahlreiche WM-Titel, um nur eine kleine Auswahl seiner Erfolge zu nennen. RIO 2016 waren dabei seine letzten Paralympics, während der zweite Sportler in der Runde, Nico Langmann, dort seine Karriere erst so richtig begann. Für den jungen Rollstuhl-Tennisspieler, aktuell auf Rang 26 der Weltrangliste, waren es die ersten Spiele, er befindet sich nun bereits mitten in den Vorbereitungen auf TOKYO 2020. Beide Athleten ernteten großen Applaus für ihre beeindruckenden und emotionalen Erzählungen.

Nach dem Gala-Menü folgte mit der Weinversteigerung, professionell geleitet von Schüler Peter Kniha, der Höhepunkt des Abends. Die Bergheidengasse verfügt über einen eigenen kleinen Weingarten auf dem Schulgelände, damit die Jungsommeliers der Schule den Jahresablauf im Weingarten erleben können. Aus diesen 150 Stöcken mit den wichtigsten österreichischen Rebsorten wird jährlich ein für Wien typischer Gemischter Satz gekeltert. Ersteigert wurde die von den Sportlern signierte Magnum-Flasche des Schulweins Ried Bergheiden um großartige € 240,- von Herrn Rainer Konrad, dem Vater eines Schülers aus dem Jahrgang 4 HHD. Dieser Jahrgang hatte die Weincharity organisiert und war für Küche und Service zuständig. Im Hintergrund wirkte als Bankettleiterin Nina Schuster aus dem 5HHD im Rahmen ihres Maturaprojektes. Für die Gäste gab es im Anschluss auch noch die Gelegenheit, einige Flaschen des Schulweins zu kaufen.

Zusätzlich gehen € 500,- an das ÖPC als Spende von Österreichs größtem Schulcharity-Projekt „das Theaterhotel“, welches am 16.2.2019 im Austria Trend Hotel Savoyen Vienna in die 12. Auflage geht. Die TourismusschülerInnen der Maturaklasse mit Schwerpunkt Hotelmanagement aus der Wiener Wirtschafts- und Tourismusschule HLTW13 Bergheidengasse bereiten sich unter der Begleitung von Projektleiter Helmut Kuchernig-Hoffmann im Laufe eines Schuljahres auf den großen Tag mit zwei Veranstaltungen vor. Dabei übernehmen sie alle Leitungspositionen eines Hotels und sind Gastgeber für insgesamt rund 1.200 Gäste, die mit Kulinarik und Bühnenkunst für den guten Zweck verwöhnt werden. Für die Veranstaltung gibt es auch noch Konzertkarten unter www.dastheaterhotel.at

Ein zusätzlicher Dank geht bereits vorab an den Österreichischen Alpenverein Sektion Liesing-Perchtoldsdorf, den Veranstalter des Kammersteiner-Berglaufes unter Organisator Michael Kniha, ebenfalls ein Schülervater. Beim Kammersteiner-Berglauf, der 2019 zum inzwischen 17. Mal abgehalten wird, handelt es sich um eine Benefizveranstaltung, der Reinerlös aus dem Startgeld wird zur Gänze gespendet – 2019 an das Österreichische Paralympische Committee für die Entsendung zu den Paralympics TOKYO 2020.

Zusätzlich dürfen wir auch noch auf eine weitere Veröffentlichungen zur Weincharity hinweisen: Auf kurier.at befindet sich ein Bericht von Heinz Wagner, der Redakteur war mit Kameramann Carlo Toffolo bei der Veranstaltung ebenso vor Ort. Hier geht’s zum Bericht. Unbedingt bis ganz zum Ende lesen, denn hinten dran gibt es dazu auch noch ein interessantes Video der Veranstaltung von SchauTV.

Das Österreichische Paralympische Committee bedankt sich bei allen Beteiligten der Höheren Bundeslehranstalt für Tourismus und Wirtschaft Bergheidengasse für die großzügige Unterstützung zur Entsendung der SportlerInnen zu den kommenden Sommer-Paralympics in TOKYO 2020.

SPONSOREN

PARTNER

SPONSOREN

PARTNER

Office

Adalbert-Stifter-Straße 65
1200 Wien

ANRUFEN

Telefon: +43 5 9393 20330
Telefax: +43 5 9393 20334

EMAIL

Share This