Startseite » News » Team Aigner erneut in der Favoritenrolle

Team Aigner erneut in der Favoritenrolle

Lange mussten sich Österreichs Para-Ski-Asse gedulden, nun ist es endlich soweit: Die Weltcup-Saison 2020/21 startet.

Im Schweizer Veysonnaz stehen von 20. bis 23. Jänner vier Rennen auf dem Programm, es werden zwei Slaloms und zwei Riesentorläufe ausgetragen. Schon am 19. Jänner steigt mit dem Europacup-Riesentorlauf die Generalprobe.

Aufgrund der Coronavirus-Pandemie musste der Weltcup-Saisonstart immer wieder verschoben werden. „Wir freuen uns, dass es endlich losgeht“, grinst Blindensportlerin Veronika Aigner. Die Behindertensportlerin des Jahres gilt in allen Rennen als Top-Favoritin.

Denn die Form stimmt. In den bisher ausgetragenen Europacuprennen hat Aigner bewiesen, dass auch in dieser Saison mit ihr zu rechnen ist.
Vor den ersten Weltcuprennen der Saison legte das Team Aigner einen Abstecher ins Mariazellerland ein. Auf der Bürgeralpe wurde an Form und Technik gefeilt. „Das waren perfekte Trainingseinheiten bei optimalen Bedingungen. Wir kommen gerne wieder.“

In Veysonnaz wird Veronika in einem neuen Look zu sehen sein: Mit neuem Helm-Design wird sie sich in den Stangenwald stürzen. Wie vieles andere auch ungewohnt sein wird: Strenge COVID-19-Bestimmungen geben weiterhin den Ton an.

Die Weltcup-Saison 2020/21 ist auf wenige Bewerbe reduziert, Aigner und Co. müssen also von Beginn an voll da sein. Und vor allem wollen die rot-weiß-roten Athletinnen und Athleten Fahrt aufnehmen: Anfang 2022 stehen mit der verschobenen WM in Lillehammer und den Paralympics in Peking zwei Großereignisse in nur zwei Monaten auf dem Programm.

SPONSOREN

PARTNER

SPONSOREN

PARTNER

Office

Adalbert-Stifter-Straße 65
1200 Wien

ANRUFEN

Telefon: +43 5 9393 20330
Telefax: +43 5 9393 20334

EMAIL

Share This