Startseite » News » Straße der Sieger: Große Ehre für Claudia Lösch

Straße der Sieger: Große Ehre für Claudia Lösch

Große Ehre für Claudia Lösch: Die zweifache Paralympics-Siegerin wurde vor der Lotterien Sporthilfe-Gala auf der „Straße der Sieger“ verewigt.

Die Sporthilfe startete bei der Gala im Vorjahr gemeinsam mit P.O.S Marketing und Legend Media eine Wiederbelebung der Straße der Sieger. Anna Gasser und Marcel Hirscher haben dabei ihre Hand- und Fußabdrücke in Beton verewigt.

In diesem Jahr wurden zwei Ski-Legenden gewürdigt: Die ehemalige Para-Skifahrerin und Ex-Skistar Felix Neureuther.

„Es ist eine große Ehre, in so eine illustre Runde aufgenommen zu werden. Das ‚Who is Who‘ des Sports ist auf der Straße der Sieger. Ich freue mich, jetzt auch dabei zu sein“, so die 31-Jährige.

Über rund 30 Jahre hindurch wurden bereits die Abdrücke von Arnold Schwarzenegger, Annemarie Moser Pröll, Niki Lauda, Thomas Muster, Petra Kronberger, Franz Klammer, Hans Krankl, Anna Veith und vielen mehr genommen. Im Dienste der guten Sache verewigten sich auch eine Vielzahl von Internationalen Superstars, unter ihnen Giacomo Agostini, Boris Becker, Franz Beckenbauer, Ernie Els, Carl Lewis, Lasse Kjus, Pelé, Ingemar Stenmark, Alberto Tomba oder Sebastian Vettel.

Claudia Lösch startete 1998 ihre herausragende Karriere und wurde bereits 2002 Mitglied des Austria Ski Teams. Heute zählt die gebürtige Niederösterreicherin, die 2018 ihre Karriere beendete, zu den erfolgreichsten Monoski-Fahrerinnen aller Zeiten. Lösch gewann zwei Mal Paralympics-Gold, 8 WM-Titel und drei Mal den Gesamtweltcup. Außerdem wurde sie sieben Mal zur Sportlerin des Jahres gekürt. Damit ist sie zusammen mit Jahrhundert-Sportlerin Annemarie Moser-Pröll, deren Abdrücke auf der diesjährigen Gala ebenfalls zu bestaunen sind, Rekordsiegerin.

SPONSOREN

PARTNER

SPONSOREN

PARTNER

Office

Adalbert-Stifter-Straße 65
1200 Wien

ANRUFEN

Telefon: +43 5 9393 20330
Telefax: +43 5 9393 20334

EMAIL

Share This