Startseite » News » Starker Abschluss der Saalbach-Rennen

Starker Abschluss der Saalbach-Rennen

Markus Salcher durfte zum Abschluss der Weltcuprennen in Saalbach noch einmal jubeln: Beim zweiten Super-G schaffte es der Kärntner auf das Podest.

Nach seinem Sieg in der Abfahrt, dem ersten in dieser Disziplin in drei Jahren, wollte der Paralympicssieger auch in den beiden Super-Gs zeigen, dass er nach wie vor zur Weltelite zählt. Gesagt, getan.

Nach Rang fünf im ersten Super-G verbesserte sich Salcher im zweiten Bewerb auf Platz drei. 71 Hundertstelsekunden fehlten dem 29-Jährigen auf den russischen Sieger Aleksei Bugaev. Zweiter wurde der Franzose Arthur Bauchet (+0,08 Sekunden).

Vor allem im oberen Streckenabschnitt legte Salcher die Basis für den Podestplatz. „Der Kurs war heute etwas bissiger gesteckt als gestern, das kommt mir mehr entgegen. Nach der ersten Zwischenzeit habe ich zu viel verloren. Nichtsdestotrotz bin ich ich zufrieden mit der Woche hier in Saalbach.“

Jubeln durfte auch Nico Pajantschitsch, der mit den Plätzen vier und sieben zwei Top-Ergebnisse in den Super-Gs einfahren konnte. Thomas Grochar schied in beiden Rennen aus.

SPONSOREN

PARTNER

SPONSOREN

PARTNER

Office

Adalbert-Stifter-Straße 65
1200 Wien

ANRUFEN

Telefon: +43 5 9393 20330
Telefax: +43 5 9393 20334

EMAIL

Share This