Startseite » News » Marinkovic: „Muss mich bei allen Beteiligten bedanken“

Marinkovic: „Muss mich bei allen Beteiligten bedanken“

Bil Marinkovic will es noch einmal wissen. Das große Ziel des Blindensportlers: Die Paralympics 2020 in Tokyo.

Fünf Mal startete der Wiener bereits bei Sommerspielen, in der japanischen Metropole soll Teilnahme Nummer sechs folgen. „Die Vorbereitungen laufen bereits, ich bin voll motiviert. Es wäre unglaublich, wenn ich in Tokio meine dritte Paralympics-Medaille holen könnte.“

3.000€ für Tokyo-Vorbereitung

Auf dem Weg dahin ist Marinkovic auf Unterstützer angewiesen. Deshalb startete er im Herbst 2019 ein Projekt auf der Crowdfunding-Plattform „I believe in you“. Das Ziel: 3.000€ für Trainingslager und Vorbereitung.

Dabei erhielt der 45-Jährige prominente Hilfe: Diskus-Riese Lukas Weißhaidinger ließ es sich nicht nehmen und machte mittels Video-Botschaft Werbung für seinen Freund. Vor einigen Jahren trainierten Weißhaidinger und Marinkovic nämlich gemeinsam unter Coach Gregor Högler, seither verbindet die beiden eine Freundschaft unter Sportlern.

Toyota Österreich als Unterstützer

„Es gibt keine Vorbilder, weil ich mich an meinen Leistungen orientieren muss. Es ist aber eine gute Motivation, wenn ich mich ab und zu mit Lukas austauschen kann. Alleine wenn ich höre, dass er 66 oder 67 Meter geworfen hat, motiviert mich das. Dann will ich mich auch um ein oder zwei Meter verbessern“, so Marinkovic.
Das Projekt wurde schließlich ein Erfolg. Dank zahlreicher Unterstützer – und Toyota Österreich. Der Mobilitätspartner des Österreichischen Paralympischen Committees und des Österreichischen Olympischen Comité steuerte 1.250€ zum Erfolg des Projekts bei.

Weißhaidinger: „Ich kenne Bil schon einige Jahre, ein richtig cooler Typ. Es freut mich, dass er dem Sport so verbunden und mit so viel Herz und Leidenschaft dabei ist. Deshalb auch von meiner Seite ein großes Dankeschön an Toyota für die Unterstützung seines I believe in you-Projekts, die meinem Diskuskollegen die Möglichkeit gibt, noch einmal zu den Paralympics zu fahren und um die Medaillen zu werfen.“

Im Rahmen eines Fototermins übergaben Rudolf Glass (Head of Public Relations & communication) und Evelyn Winkler (Marketing) von Toyota Österreich den symbolischen Scheck.

„Bei allen Beteiligten bedanken“

Auch „I believe in you“-Projektleiter Andreas Gradinger zeigt sich begeistert: „I believe in you ist die erste Crowdfunding-Plattform, welche sich ganz auf die Finanzierung von österreichischen Sportprojekten spezialisiert. I believe in you steht allen offen: Einzelsportler, Mannschaften, Freizeit-, Breiten- oder Spitzensportler, Vereine oder Veranstalter können über die Plattform ihre Projekte bekanntmachen und finanzieren. Bils Projekt ist eine Erfolgsgeschichte, die man nicht schöner schreiben könnte.“

„Ich bin dankbar für alle Unterstützer. Das Projekt bei ‚I believe in you‘ war eine große Hilfe, ich möchte mich bei allen Beteiligten und vor allem Toyota für die Unterstützung bedanken. Ich benötige als Blindensportler viel Betreuung, die erhalte ich dadurch. Im Moment könnte ich es mir nicht besser vorstellen, ich kann mich voll auf die sportlichen Leistungen konzentrieren“, bedankt sich Marinkovic.

SPONSOREN

PARTNER

SPONSOREN

PARTNER

Office

Adalbert-Stifter-Straße 65
1200 Wien

ANRUFEN

Telefon: +43 5 9393 20330
Telefax: +43 5 9393 20334

EMAIL

Share This