Marzinke Yvonne

Marzinke Yvonne

Startseite » Sportlerhub » Marzinke Yvonne

Yvonne MARZINKE

Informationen

RADFAHREN

geboren am  15. Juni 1980
Disziplinen:
Einzelzeitfahren, Straßenrennen
Behinderung:
seit Geburt Erb’sche Lähmung, Beinverkürzung, versteiftes Sprunggelenk, spastische Hemiparese

Steckbrief

Der Radsport begleitet Yvonne Marzinke schon ihr ganzes Leben lang – doch dass sie einmal eine Profi-Karriere einschlagen würde, hat sie sich nicht erträumen lassen. Marzinke hat eine angeborene Behinderung, die sich schwerwiegend auf ihren Gleichgewichtssinn und ihre Kraft in den Armen und Beinen auswirkt: Eine Plexuslähmung im linken Arm (Erb’sche Lähmung), einen Spitz-/Klumpfuß am rechten Bein und 4 cm Beinverkürzung.

„Bereits als Kind saß ich gerne auf dem Rad, denn hier war der Unterschied zu nicht behinderten Kindern fast nicht zu merken. Es war außerdem die einzige Sportart, die sich gut mit meiner Behinderung ausführen ließ. Später wurde das Radfahren neben einem Vollzeitjob zu meinem intensivsten und liebsten Hobby“, erinnert sie sich. Bei einem MTB-Hobbyrennen in Saalbach-Hinterglemm wurde Marzinke damals vom Bayrischen Landeskader entdeckt und weiter gefördert, sodass sie 2007 zum ersten Mal bei einer Para-Cycling WM für Deutschland an den Start gehen durfte. Seit 2005 lebt und trainiert sie in Österreich.

„Ich lebe am wunderschönen Mondsee und fühle mich als Österreicherin.“ Nachdem sie die österreichische Staatsbürgerschaft erhalten hatte, wurde Marzinke im November 2017 vom Österreichischen Bundesheer als Heeressportlerin angestellt. Mit der Teilnahme in Tokyo geht für Marzinke „ein großer Traum in Erfüllung“.

Größte Erfolge

PARALYMPICS

TOKYO 2020 (JPN)
500m Zeitfahren (Bahn) – 8. Platz
3000m Verfolgung (Bahn) – 13. Platz
Straße-Einzelzeitfahren – 13. Platz
Straße – 14. Platz

WELTMEISTERSCHAFTEN

1 1

WM in CASCAIS (POR) 2021
Einzelzeitfahren – 4. Platz
Straße – 4. Platz

WM in MILTON (CAN) 2020
3000m Verfolgung (Bahn) – 5. Platz
Scratch-Race 10km – 6. Platz
200m Zeitfahren (Bahn) – 6. Platz
500m Zeitfahren (Bahn) – 7. Platz
Gesamtwertung Omnium – 5. Platz

WM in EMMEN (NED) 2019
Einzelzeitfahren – 5. Platz
Straße – 6. Platz

WM in APELDOORN (NED) 2019
3000m Verfolgung (Bahn) – 5. Platz
Scratch-Race 10km – 6. Platz
500m Zeitfahren (Bahn) – 7. Platz
200m Flying Start (Omnium) – 3. Platz (Test-Bewerb)
Gesamtwertung Omnium – 2. Platz (Test-Bewerb)

Größte Erfolge

PARALYMPICS

TOKYO 2020 (JPN)
500m Zeitfahren (Bahn) – 8. Platz
3000m Verfolgung (Bahn) – 13. Platz
Straße-Einzelzeitfahren – 13. Platz
Straße – 14. Platz

WELTMEISTERSCHAFTEN

1 1

WM in CASCAIS (POR) 2021
Einzelzeitfahren – 4. Platz
Straße – 4. Platz

WM in MILTON (CAN) 2020
3000m Verfolgung (Bahn) – 5. Platz
Scratch-Race 10km – 6. Platz
200m Zeitfahren (Bahn) – 6. Platz
500m Zeitfahren (Bahn) – 7. Platz
Gesamtwertung Omnium – 5. Platz

WM in EMMEN (NED) 2019
Einzelzeitfahren – 5. Platz
Straße – 6. Platz

WM in APELDOORN (NED) 2019
3000m Verfolgung (Bahn) – 5. Platz
Scratch-Race 10km – 6. Platz
500m Zeitfahren (Bahn) – 7. Platz
200m Flying Start (Omnium) – 3. Platz (Test-Bewerb)
Gesamtwertung Omnium – 2. Platz (Test-Bewerb)

Videogalerie

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iWXZvbm5lIE1hcnppbmtlIGlzdCBpbiBUb2t5byBnZWxhbmRldCIgd2lkdGg9IjEwODAiIGhlaWdodD0iNjA4IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL1Q4MGduNFRETFNVP2ZlYXR1cmU9b2VtYmVkIiAgYWxsb3c9ImFjY2VsZXJvbWV0ZXI7IGF1dG9wbGF5OyBjbGlwYm9hcmQtd3JpdGU7IGVuY3J5cHRlZC1tZWRpYTsgZ3lyb3Njb3BlOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Bildergalerie

Share This