Gfatterhofer Markus

Gfatterhofer Markus

Startseite » Sportlerhub » Gfatterhofer Markus

Markus GFATTERHOFER

Informationen

SKI ALPIN

geboren am 18. September 1991
Disziplinen:
Riesentorlauf, Slalom
Behinderung:
Querschnittslähmung
Verein:
WSV St. Martin
Hobbys:
Downhillbiken, Wakeboarden, Gitarre spielen

Steckbrief

Ich geb‘ Gas, ich hab Spaß! Markus Gfatterhofer war schon immer ein „Speed-Junkie“. Schon in jungen Jahren war der Salzburger Feuer und Flamme für den Motocross-Sport. Aber seine große Leidenschaft sollte sein Leben im Jahr 2007 auf den Kopf stellen.

Bei einem Rennen rammte er sich bei einem Sturz das Bike in den Rücken. Wenige Stunden später die Diagnose: Querschnittlähmung. Nach einer schwierigen Anfangsphase im Rollstuhl sorgten ausgerechnet Schwünge im Mono-Ski für wahre Glücksgefühle. Endlich wieder Speed! „Das Gefühl war einfach nur geil! Schwünge in den Schnee ziehen, die Freiheit in den Bergen genießen und nicht auf fremde Hilfe angewiesen zu sein.“ Gfatterhofer hatte eine neue Liebe gefunden – und arbeitete sich konsequent und über mehrere Jahre nach oben, durchlief alle Stationen einer Karriere.

Seit der Saison 2015/2016 fährt er im Weltcup. Bei der Ski-Weltmeisterschaft 2017 in Tarvis jubelte der Technik-Spezialist über Bronze im Riesentorlauf. Die logische Konsequenz seiner Erfolge war die Teilnahme an den Paralympics 2018 in PyeongChang. Dort klappte es zwar nicht mit einer Medaille, das möchte Gfatterhofer aber dann in PEKING 2020 nachholen.

Größte Erfolge

PARALYMPICS

PYEONGCHANG 2018 (KOR)
Riesentorlauf – 9. Platz

WELTMEISTERSCHAFTEN

1

WM in SELLA NEVEA (ITA) 2019
teilgenommen

WM in TARVIS (ITA) 2017
Riesentorlauf – Bronze
Super-Kombination – 7. Platz

WELTCUP

WC 2018/2019
Gesamt (Kl. sitzend LW 10-1) – 11. Platz
Slalom (Kl. sitzend LW 10-1) – 4. Platz

WC 2018/2019
Gesamt (Kl. sitzend LW 10-1)- 6. Platz
Slalom (Kl. sitzend LW 10-1) – 4. Platz
Riesentorlauf (Kl. sitzend LW 10-1) – 6. Platz

WC 2017/2018
Gesamt – 22. Platz
Slalom – 16. Platz
Riesentorlauf – 17. Platz

WC 2016/2017
Gesamt – 18. Platz
Riesentorlauf – 8. Platz
Super-Kombination – 9. Platz
Slalom – 17. Platz
Super-G – 25. Platz

WC 2015/2016
Gesamt – 19. Platz
Riesentorlauf – 8. Platz

Größte Erfolge

PARALYMPICS

PYEONGCHANG 2018 (KOR)
Riesentorlauf – 9. Platz

WELTMEISTERSCHAFTEN

1

WM in SELLA NEVEA (ITA) 2019
teilgenommen

WM in TARVIS (ITA) 2017
Riesentorlauf – Bronze
Super-Kombination – 7. Platz

WELTCUP

WC 2018/2019
Gesamt (Kl. sitzend LW 10-1) – 11. Platz
Slalom (Kl. sitzend LW 10-1) – 4. Platz

WC 2018/2019
Gesamt (Kl. sitzend LW 10-1)- 6. Platz
Slalom (Kl. sitzend LW 10-1) – 4. Platz
Riesentorlauf (Kl. sitzend LW 10-1) – 6. Platz

WC 2017/2018
Gesamt – 22. Platz
Slalom – 16. Platz
Riesentorlauf – 17. Platz

WC 2016/2017
Gesamt – 18. Platz
Riesentorlauf – 8. Platz
Super-Kombination – 9. Platz
Slalom – 17. Platz
Super-G – 25. Platz

WC 2015/2016
Gesamt – 19. Platz
Riesentorlauf – 8. Platz

Videogalerie

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSBsb2FkaW5nPSJsYXp5IiB0aXRsZT0iTWFya3VzIEdGQVRURVJIT0ZFUnxNZW4mIzAzOTtzIEdpYW50IFNsYWxvbSBSdW5zIDEmYW1wOzJ8QWxwaW5lIFNraWluZ3xQeWVvbmdDaGFuZzIwMTggUGFyYWx5bXBpY1dpbnRlckdhbWVzIiB3aWR0aD0iMTA4MCIgaGVpZ2h0PSI2MDgiIHNyYz0iaHR0cHM6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQvYVBZal9GUnVLTVU/ZmVhdHVyZT1vZW1iZWQiICBhbGxvdz0iYWNjZWxlcm9tZXRlcjsgYXV0b3BsYXk7IGNsaXBib2FyZC13cml0ZTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhOyBneXJvc2NvcGU7IHBpY3R1cmUtaW4tcGljdHVyZSIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPg==

Bildergalerie

Share This