XIII. SOMMER-PARALYMPICS

XIII. SOMMER-PARALYMPICS

06. – 17. September 2008

PEKING/CHINA

Das Maskottchen: Fu Niu Lele

06. – 17. September 2008

PEKING/
CHINA

Das Maskottchen: Fu Niu Lele

Fakten & Zahlen

3.951 AthletInnen (1.366 Frauen/2.585 Männer) aus 146 Ländern

472 Medaillen-Events

20 Sportarten

3,44 Millionen Zuschauer

4.000 Medienvertreter

Rudern erstmals paralympische Disziplin

Medaillenanzahl Österreich:

  • 38 österreichische AthletInnen (4 Frauen und 34 Männer)
  • Medaillenanzahl: 6 Medaillen (4 Gold-, 1 Silber- und 1 Bronzemedaillen)
  • Nationenwertung: 32. Platz

 

Chef de Mission für Österreich:

  • Prof. Robert Bauer

 

Slogan:

  • „One World – One Dream“

 

3.951 Athletinnen und Athleten aus 146 Nationen haben vom 06. – 17. September 2008 in Peking in den Sportarten: Boccia, Bogenschießen, Fußball 5-a-side, Fußball 7-a-side, Gewichtheben, Goalball, Judo, Leichtathletik, Radfahren, Reiten, Rudern, Rollstuhl-Basketball, Rollstuhl-Fechten, Rollstuhl-Rugby, Rollstuhl-Tennis, Schießen, Schwimmen, Segeln, Sitzvolleyball und Tischtennis teilgenommen. Österreich war in den Sportarten Leichtathletik, Radfahren, Reiten, Rollstuhl-Tennis, Schießen, Schwimmen, Segeln und Tischtennis am Start.

Die XIII. Sommer-Paralympics wurden unter dem Motto „One World – One Dream“ durchgeführt. Es konnten 279 Welt- und 339 Paralympische Rekorde gebrochen werden. Außerdem berichteten 4.000 akkreditiere Medienvertreter von den Paralympics in Peking.

Das Paralympic Team Austria wurde bei der Eröffnungsfeier von Radfahrer Christoph Etzlstorfer, als Fahnenträger, ins mit über 90.000 Zusehern ausverkaufte „Vogelneststadion“ geführt. Bei der Abschlussfeier wurde diese Ehre der Leichtathletin Andrea Scherney, die in Peking ihre letzten Paralympics bestritten hat, zu teil. Mit ihrer Goldmedaille im Weitsprung hat Andrea Scherney in ihrer Karriere damit nach Atlanta 1996 (Speer) und Athen 2004 (Weitsprung) dreimal paralympisches Gold gewonnen.

Das 38-köpfige rot-weiß-rote Team gewann 6 Mal Edelmetall (4x Gold, 1x Silber, 1x Bronze) und belegte im Medaillenspiegel Rang 32. Die Bilanz der Paralympischen Spiele in Peking fällt aus Sicht des Österreichischen Paralympischen Committees mit vier Paralympics-Siegern und insgesamt sechs gewonnen Medaillen sehr positiv aus.

Erfolgreichster österreichischer Athlet war Leichtathlet Thomas Geierspichler mit 1 Goldmedaille und 1 Bronzemedaille.

Die Abschlussfeier der Paralympics 2008 in Peking stand unter dem Motto „A Letter to the Future“ und umfasste etwa 2.000 auftretende Künstler.

London, der Gastgeber der Paralympischen Spiele 2012, veranstaltete eine achtminütige Aufführung und wollte zeigen, wie Sport die paralympische Bewegung fördern und das Leben junger Menschen positiv beeinflussen kann.

 

Weitere Informationen unter: https://www.paralympic.org/beijing-2008

Medaillenspiegel Paralympics PEKING 2008

08.09.2008 Andrea Scherney Weitsprung Gold
11.09.2008 Andreas Vevera Tischtennis Gold
12.09.2008 Wolfgang Schattauer Radfahren Gold
12.09.2008 Wolfgang Eibeck Radfahren Silber
16.09.2008 Thomas Geierspichler LA-800m Bronze
17.09.2008 Thomas Geierspichler LA-Marathon Gold
Alle Ergebnisse Paralympics PEKING 2008
LEICHTATHLETIK    
Geierspichler Thomas 200m – T52 Finale, Männer 5.
Geierspichler Thomas 400m – T52 Runde 1 Lauf 2, Männer 3.
Geierspichler Thomas 400m – T52 Finale, Männer 4.
Geierspichler Thomas 800m – T52 Runde 1 Lauf 1, Männer 3.
Geierspichler Thomas 800m – T52 Finale, Männer 3.
Gratt Andreas Speer – F53/54 Finale, Männer 10.
Gratt Andreas Kugel – F53/54 Finale, Männer 5.
Linhart Michael 100m – T44 Runde 1 Lauf 1, Männer 5.*
Linhart Michael 400m – T44 Finale, Männer 6.
Marinkovic Bil Speer F11/12 Finale, Männer 4.
Matzinger Günther 200m – T46 Runde 1 Lauf 1, Männer 3.
Matzinger Günther 200m – T46 Finale, Männer 7.
Matzinger Günther 400m – T46 Runde 1 Lauf 1, Männer 1.
Matzinger Günther 400m – T46 Finale, Männer 5.
Scherney Andrea Weitsprung – F44 Finale, Damen 1.
Scherney Andrea 100m – T44 Runde 1 Lauf 2, Damen 3.
Scherney Andrea 100m – T44 Finale, Damen 8.
Scherney Andrea Diskus – F42-46 Finale, Damen 6.
Tischler Georg Diskus – F53/54 Finale, Männer 9.
Tischler Georg Kugel – F53/54 Finale, Männer 6.
RADFAHREN    
Dabernig Wolfgang 1km Zeitfahren (LC 3-4), Männer 17.
Dabernig Wolfgang Individual Verfolgung (LC 4) Quali, Männer 7.*
Dabernig Wolfgang Individual Zeitfahren LC4, Männer 7.
Eibeck Wolfgang Individual Verfolgung (LC 1) Quali, Männer 8.*
Eibeck Wolfgang 1km Zeitfahren (LC 1), Männer 5.
Eibeck Wolfgang Individual Zeitfahren (LC 1), Männer 2.
Etzlstorfer Christoph Individual Zeitfahren HC A, Männer 6.
Gattringer Manfred Individual Verfolgung (LC 1) Quali, Männer 6.*
Gattringer Manfred 1km Zeitfahren (LC 1), Männer 8.
Gattringer Manfred Individual Zeitfahren LC1, Männer 8.
Hohlrieder Alexander 1km Zeitfahren (LC 3-4), Männer 14.
Hohlrieder Alexander Individual Verfolgung (LC 4) Quali, Männer DNS
Hohlrieder Alexander Individual Zeitfahren LC4, Männer 4.
Putz Manfred Individual Zeitfahren HC B, Männer 5.
Putz Manfred Individual Straßenrennen HC B, Männer 4.
Ruetz Anita 500m Zeitfahren (LC1-2/CP 4), Damen 10.
Ruetz Anita Individual Verfolgung Qualifikation (CP4), Damen 14.*
Ruetz Anita Individual Zeitfahren LC1/LC2/CP4, Damen 9.
Schattauer Wolfgang Individual Zeitfahren HC A, Männer 1.
Stauffer Erich 1km Zeitfahren (LC 3-4), Männer 18.
Stauffer Erich Individual Verfolgung (LC 3) Quali, Männer 7.*
Stauffer Erich Individual Zeitfahren LC3, Männer 10.
Sternath Elmar Individual Zeitfahren HC C, Männer 9.
Sternath Elmar Individual Straßenrennen HC C, Männer 5.
Winterleitner Helmut Individual Zeitfahren CP 1/CP/2, Mixed 11.
REITEN    
Haller Thomas Individual Championship Test – Grade II 14.
Haller Thomas Individual Freestyle Test – Grade II 11.
ROLLSTUHL-TENNIS    
Legner Martin Einzel, Männer 1/8 Final
Legner/Mossier (Doppel) Doppel, Männer 1/4 Final
Mossier Thomas Einzel – Open Round of 64, Männer ausg.
Pfundner Harald Einzel – Open Round of 64, Männer ausg.
SCHWIMMEN    
Onea Andreas Daniel 100m Brust – SB8 Lauf 1, Männer 3.
Onea Andreas Daniel 100m Brust – SB8 Finale, Männer 6.
Seidling Thomas 100m Brust – SB11 Lauf 1, Männer 6.*
SEGELN    
Reiger Sven 3-Personen Keilboot (Sonar) – Race 1 13.
Reiger Sven 3-Personen Keilboot (Sonar) – Race 2 8.
Reiger Sven 3-Personen Keilboot (Sonar) – Race 3 11.
Reiger Sven 3-Personen Keilboot (Sonar) – Race 4 11.
Reiger Sven 3-Personen Keilboot (Sonar) – Race 5 13.
Reiger Sven 3-Personen Keilboot (Sonar) – Race 6 12.
Reiger Sven 3-Personen Keilboot (Sonar) – Race 7 11.
Reiger Sven 3-Personen Keilboot (Sonar) – Race 8 7.
Reiger Sven 3-Personen Keilboot (Sonar) – Race 9 12.
Reiger Sven 3-Personen Keilboot (Sonar) – Race 10 12.
Reiger Sven 3-Personen Keilboot (Sonar) – Race 11 4.
SPORTSCHIESSEN    
Aufschnaiter Hubert P1-10m Luftpistole-SH1 Quali, Männer 10.*
Aufschnaiter Hubert P3-25m Sportpistole-SH1 Quali, Mixed 8.
Aufschnaiter Hubert P3-25m Sportpistole-SH1 Finale, Mixed 8.
Aufschnaiter Hubert P4-50m Pistole Frei-SH1 Quali, Mixed 11.*
Doppler Barbara P2-10m Luftpistole-SH1 Quali, Damen 14.*
Müller Werner R1-10m Luftgewehr Stand-SH1, Männer 14.
Müller Werner R7-50m Gewehr Frei 3×40-SH1 Quali, Männer 19.*
Müller Werner R6-50m Gewehr Frei-SH1 Quali, Mixed 35.*
TISCHTENNIS    
Dollmann Manfred Einzel M3, Männer ausg.
Fraczyk Stanislaw Einzel M9-10, Männer 1/4 Finale
Kramminger Egon Einzel M3, Männer ausg.
Mader Doris Einzel M3, Damen ausg.
Ruep Hans Einzel M2, Männer ausg.
Ruep/Vevera Hans/Andreas Team 1/2, Männer 4.
Starl Peter Einzel M4-5, Männer ausg.
Unger Günter Einzel M3, Männer ausg.
Vevera Andreas Einzel M1, Männer 1.
    *nicht für das Finale qualifiziert  

Office

Adalbert-Stifter-Straße 65
1200 Wien

ANRUFEN

Telefon: +43 5 9393 20330
Telefax: +43 5 9393 20334

EMAIL