Starker Auftakt in die Paratriathlon-Series

Beim Auftakt der World Paratriathlon Series in Leeds (GBR) holte der Oberösterreicher Florian Brungraber den starken 3. Platz (Klasse PTWC). Der Salzburger Günther Matzinger lief in seiner Klasse (PTS5) auf Platz 5 und Oliver Dreier erreichte als Neunter das Ziel (Klasse PTS4).

Nach über 15 Monaten internationaler Rennpause starteten Österreichs Paratriathleten in Leeds in die Saison. Brungraber musste wegen einem Start im Vorfeld noch zittern, da sein Handbike nicht im Flieger transportiert wurde. Er konnte daher erst knapp vor dem Rennen anreisen und verpasste die Streckenbesichtigung.

„Hätte ich die Strecke gekannt, glaube ich schon, dass noch mehr drinnen gewesen wäre. Die jeweils ersten Runden waren schon etwas verhalten. Summa summarum ist es ein sehr erfreuliches Ergebnis, ein guter Start in eine sehr wichtige Saison und eine Standortbestimmung in den Top 3!“, so Brungraber nach dem Rennen.

„Die Radstrecke war sehr technisch mit ständigen Steigungen. Ich konnte konstant Druck machen und habe einiges aufgeholt. Insgesamt war das sicher mein bestes Radfahren in einem Wettkampf bisher. Nach den vielen Antritten am Rad waren die Beine auf der ersten Hälfte der Laufstrecke noch etwas schwer. Ich konnte dann aber nochmal deutlich Meter gutmachen und am Ende fehlte auf die Podestplätze nicht viel“, so Matzinger, der jetzt weiß, woran er die nächsten Wochen in Hinblick auf Tokyo arbeiten muss.

SPONSOREN

PARTNER

SPONSOREN

PARTNER

Office

Neue Adresse:
Clemens-Holzmeister-Straße 6
1100 Wien

ANRUFEN

Telefon: +43 5 9393 20330
Telefax: +43 5 9393 20334

EMAIL

Share This