Startseite » News » Siegesserie für Puch & Nationenpreis-Triumph

Siegesserie für Puch & Nationenpreis-Triumph

Am Freitag (29.02.) hatte Pepo Puch vor lauter Freude über seinen phantastisch laufenden Fürst Chili den falschen Weg im Individual Test gewählt. Der Schaden hielt sich in Grenzen, der Sieg war dem Duo trotzdem nicht zu nehmen und Dank der soliden Teamleistung mit Rang 2 für Valentina Strobl (T) im Grade 5 und Rang 4 für Bernd Brugger im Grade II durfte sich Österreich über den Sieg im Nationenpreis freuen vor den Niederlanden und Belgien.

In der finalen Kür des Grade II beim CPEDI in Doha liefen Österreichs Paralympicssieger und sein neuer, vierbeiniger Partner zu Höchstform auf und lieferten eine Weltklassekür mit 79,111% ab – mehr hatte Puch zuletzt nur mit seinen Paralympicssiegern Fontainenoir und Fine Feeling erritten.

„Was für eine Premiere für Fürst Chili! Drei Starts, drei Siege mit fantastischen Wertungen zwischen 75 und 79 Prozent. Er hat sich unheimlich schnell an die geschäftige Umgebung gewöhnt und die Turnieratmosphäre offenbar richtig genossen. Jetzt geht’s bald zurück nach Hause“, resümierte Puch hochzufrieden.

Auch die übrigen ÖsterreicherInnen schlossen das CHI in Doha erfolgreich ab. Valentina Strobl feierte in der Kür des Grade V ihre dritte silberne Schleife. Bernd Brugger und Bellagio wurden für ihre Kür im Grade IV mit 68,333 % bewertet, was zum dritten Mal Rang vier bedeutete.

 

SPONSOREN

PARTNER

SPONSORS

PARTNERS

Office

Adalbert-Stifter-Straße 65
1200 Wien

ANRUFEN

Telefon: +43 5 9393 20330
Telefax: +43 5 9393 20334

EMAIL

Share This