Startseite » News » Neuer Beschluss: Keine Sportevents bis Ende Juni

Neuer Beschluss: Keine Sportevents bis Ende Juni

Der neue Fahrplan der Bundesregierung in Sachen Coronakrise steht fest. Bei Events – damit auch Sportveranstaltungen – wird es noch länger dauern, bis es zu Lockerungen kommt.

Profisport vor Zuschauern wird es bis zumindest Ende Juni definitiv nicht geben. Dies verkündet die Bundesregierung am Montag.
Öffentliche Veranstaltungen sind bis zu diesem Zeitpunkt verboten. Dazu zählen neben allen Sport- auch Kultur-Events unter Einbeziehung von Publikum.

Ob es davor Wettbewerbe ohne Zuseher geben kann, steht noch nicht fest. Dies hänge laut Sportministerium davon ab, wie die Marschrichtung bei einer möglichen Lockerung der Covid-Maßnahmen im Bereich Sport aussehe.

Zunächst wird es Ausnahmeregelungen wie etwa Trainingsmöglichkeiten für Profisportler geben. Diese hatte Vizekanzler und Sportminister Werner Kogler (Grüne) „in den nächsten Wochen“ in Aussicht gestellt.

Noch in dieser Woche soll es eine eigene Pressekonferenz mit Erläuterungen im Sport- und Kulturbereich geben.

SPONSOREN

PARTNER

SPONSOREN

PARTNER

Office

Adalbert-Stifter-Straße 65
1200 Wien

ANRUFEN

Telefon: +43 5 9393 20330
Telefax: +43 5 9393 20334

EMAIL

Share This