Startseite » News » Nach Zanardi-Unfall: „Hoffentlich wird er wieder gesund!“

Nach Zanardi-Unfall: „Hoffentlich wird er wieder gesund!“

Vor 19 Jahren verlor der frühere Formel 1-Pilot Alessandro Zanardi bei einem Champcar-Rennen beide Beine. Auf dem Weg ins Krankenhaus musste der Italiener sieben Mal wiederbelebt werden.

Aber der heute 53-Jährige startete nach seinem schweren Unfall wieder sportlich durch, schlug eine Karriere als Behindertensportler ein – und gewann mit dem Handbike 2012 in London und vier Jahre später in Rio de Janeiro vier Mal Paralympics-Gold und zwei Mal Silber.

Am Freitag ereilte den Italiener nun der nächste schwere Schicksalsschlag. Im Rahmen einer Trainingsfahrt kollidierte Zanardi in einer Kurve mit einem LKW, erlitt schwere Kopf- und Gesichtsverletzungen und musste in Siena drei Stunden operiert werden.

Wie das Krankenhaus am Sonntag mitteilte, zeigen die laufenden neurologischen Untersuchungen eine gewisse Stabilität, die Prognosen sind aber weiter zurückhaltend. Zanardi liegt im künstlichen Koma und wird beatmet, am Montag soll es neue Informationen zum Gesundheitszustand des Nationalhelden geben.

Die österreichischen Handbiker Thomas Frühwirth und Walter Ablinger, die beide schon viele Rennen mit Zanardi bestritten haben, sind nach wie vor geschockt. „Tragisch, besonders für seine Angehörigen muss das unvorstellbar schlimm sein. Ich schätze ihn als extrem netten und bodenständigen Kerl“, so Frühwirth.

Paralympics-Sieger Ablinger, der am Sonntag auf den Tag genau vor 21 Jahren seinen schweren Arbeitsunfall hatte, ist in Gedanken bei seinem italienischen Handbike-Kollegen. „Er ist eine große Persönlichkeit und ein großer Sportler. Ich hoffe, dass er die Kraft hat, wieder ganz gesund zu werden!“

Diese Hoffnung teilen Sport-Fans auf der ganzen Welt …

SPONSOREN

PARTNER

SPONSOREN

PARTNER

Office

Adalbert-Stifter-Straße 65
1200 Wien

ANRUFEN

Telefon: +43 5 9393 20330
Telefax: +43 5 9393 20334

EMAIL

Share This