Startseite » News » EPC stellt wichtige Weichen via Online-Konferenzen

EPC stellt wichtige Weichen via Online-Konferenzen

Das Europäische Paralympische Committee hat in der letzten Woche fünf subregionale Zoom-Videokonferenzen initiiert. 33 europäische Länder nahmen an den informativen Online-Konferenzen teil, das Österreichische Paralympische Committee war ebenfalls dabei.

„Nach dem ersten Schock ist es Zeit, die Zukunft (neu) zu denken. Die Mitglieder des Europäischen Paralympischen Committees haben sich zusammengetan und in einer neuen Reihe von Online-Workshops über Zusammenarbeit und Kreativität sowie über die Verwendung der Kommunikation nachgedacht, um Spenden und Sponsoring nach der Isolation und all ihre Folgen anzugehen“, sagt EPC-Präsident Ratko Kovacic.
Eines der wichtigsten Themen in den Telefonkonferenzen des EPC: Koordination und Planung von Klassifikations- und Qualifikationsmöglichkeiten für Athletinnen und Athleten.

„Es wird nach Lösungen und Angeboten gesucht, Veranstaltungen abzuhalten und Termine für Klassifizierungen zur Verfügung zu stellen, sobald die Reisebeschränkungen aufgehoben werden“, berichtet ÖPC-Generalsekretärin Petra Huber.

Wichtige Message bei den Online-Meetings: Alle AthletInnen, die ihr „Ticket“ für Tokyo bereits gelöst haben, behalten es auch. Alle anderen haben länger Zeit, sich zu qualifizieren. „Das EPC ist sehr bemüht, uns möglichst viele Informationen zukommen zu lassen. Die regelmäßigen Konferenzen und der Gedankenaustausch sind in dieser Situation äußerst wichtig.“

SPONSOREN

PARTNER

SPONSOREN

PARTNER

Office

Adalbert-Stifter-Straße 65
1200 Wien

ANRUFEN

Telefon: +43 5 9393 20330
Telefax: +43 5 9393 20334

EMAIL

Share This