Startseite » News » Andreas Onea holt erstmals Gold: „Ein unglaublich schönes Gefühl!“

Andreas Onea holt erstmals Gold: „Ein unglaublich schönes Gefühl!“

Beim derzeit stattfindenden World Series-Event in Berlin, dem Wettkampf-Restart der Para-Schwimmer, gelingt Andreas Onea erstmals der Sieg im Weltcup über 200m Schmetterling.

Im 100m Brust-Bewerb belegt der Niederösterreicher in der Weltcup-Wertung den vierten Platz. Für den Heeressportler startete der erste Wettkampf nach acht Monaten pandemiebedingter Pause somit erfolgreich. Am morgigen Sonntag stehen für Onea die Entscheidungen über 200m Lagen und 200m Brust am Programm.

„Ich bin überglücklich, beim Weltcup eine Medaille gewonnen zu haben – und dann gleich Gold. Das ist das erste Mal, dass für mich die österreichische Hymne auf diesem Niveau gespielt wird. Das ist ein unglaublich schönes Gefühl. Die derzeitige Situation war und ist auch für den Sport weiterhin eine riesige Herausforderung und somit ist es eine starke Leistung der Veranstalter, dass dieser Weltcup so stattfinden kann. Persönlich tut es mir gut, nach einer so langen Pause wieder Rennen zu schwimmen und auch gleich am internationalen Podium zu stehen. Dass ich mit meinen Leistungen diese Platzierungen erreichen konnte, motiviert mich enorm, um auch in den nächsten Wochen konzentriert an meinen Zielen zu arbeiten. Es ist auf jeden Fall noch viel zu tun“, zeigt sich der Deutsch-Wagramer zufrieden.

SPONSOREN

PARTNER

SPONSOREN

PARTNER

Office

Adalbert-Stifter-Straße 65
1200 Wien

ANRUFEN

Telefon: +43 5 9393 20330
Telefax: +43 5 9393 20334

EMAIL

Share This